Leben
Apr. 3, 2007 - PALLBEARER PREMIERE 04-20-1996.BRAD PITT AND GWYNETH PALTROW. KELLY JORDAN- PHOTOS PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAg49_ 20070403_gaf_g118_028

Apr 3 2007 Pallbearer Premiere 04 20 1996 Brad Pitt and Gwyneth Paltrow Kelly Jordan Photos PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY  20070403_gaf_g118_028

Bild: imago stock&people

Gwyneth Paltrow: Brad Pitt sieht immer so aus wie seine Freundinnen

Wenn man es einmal gesehen hat, kann man es nicht mehr un-gesehen machen. Denn es ist einfach so offensichtlich. Trotzdem ist es erst im letzten Jahr jemandem aufgefallen: Brad Pitt und seine Partnerinnen sehen immer irgendwie...gleich aus.

"Der Mann der gerne so aussieht wie seine Freundin."

Noch nicht überzeugt? Bittesehr:

Und hier unser Lieblingsbild:

In der Berichterstattung wurde allerdings in den allermeisten Fällen davon gesprochen, dass Pitt sich seinen Freundinnen angleiche. Doch diese Theorie ist nun ins Wanken gekommen. Denn nun hat sich eine seiner Ex-Partnerinnen geäußert.

Und zwar Gwyneth Paltrow.

Auf Instagram kommentierte sie die Bilder, die von der Fashion-Bloggerin Leandra Cohen erneut gepostet worden waren:

"Oder wir sehen einfach gerne so aus wie er."

Gwyneth Paltrow

Pitt gleicht sich also womöglich nicht seinen Freundinen an, sondern umgekehrt!

Zugegeben, "mind blown" fühlen wir uns jetzt zwar nicht, aber dennoch mögen wir die neue Sichtweise. Denn sie rückt nicht die Frauen, sondern Pitt selbst in den ästhetischen Fokus. Warum sollten auch immer die Frauen diejenigen sein, die outfittechnisch den Ton angeben? Eben.

Gwyneth, du hast was gut bei uns.

(gw)

Apropos Klischees: Hacker – die schlimmsten Klischeebilder

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Paartherapeutin klärt auf: Darum kriselt es mit am häufigsten in Beziehungen

Vergucken, verlieben, vielleicht verheiraten – und dann? Für viele Paare gehört es dazu, sich früher oder später Gedanken über die Familienplanung zu machen.

Durchschnittlich 1,57 Kinder werden pro Frau hierzulande gezeugt. Damit liegt Deutschland im Europäischen Vergleich ungefähr in der Mitte.

Obwohl der Nachwuchs für viele Paare die Krönung ihres privaten Glücks bedeutet, können die Planung der Familienerweiterung sowie die Zeit nach der Geburt des ersten Kindes für viele Menschen …

Artikel lesen
Link zum Artikel