Leben
Vatnajokull National Park, one of three national parks in Iceland, the area include Vatnajokull glacier, Skaftafell and Jokulsargljufur

Vatnajökull-Nationalpark, Island Bild: iStockphoto

Pack die Koffer! Diese Naturschutzgebiete liegen gleich um die Ecke

michelle Marti

1. Der Schweizerische Nationalpark

Bild

Bild: Thomas Burmeister/ dpa

Der 1914 gegründete Park im Kanton Graubünden beherbergt seit 2017 auch wieder einen Bären und einen Wolf.

2. Der Vatnajökull-Nationalpark in Island

Beautiful Glacier in skaftafell national park, skaftafell iceland

Bild: Getty Images/ IAM-photography

Der Vatnajökull-Nationalpark in Island bietet beeindruckende und abwechslungsreiche Landschaften. Der namensgebende Gletscher ist der größte Europas.

3. Die Kurische Nehrung in Litauen

Bild

Bild: Getty Images/ siete_vidas

Die Kurische Nehrung, ein Landstreifen an der Baltischen See, war während der Zeit der Sowjetunion für viele Jahre militärisches Sperrgebiet und für die Bevölkerung unzugänglich. Seit dem Jahr 2000 gehört der naturbelassene Landabschnitt zum UNESCO-Welterbe.

4. Der Killarney-Nationalpark in Irland

Misty morning landscape in Killarney National Park

Bild: Getty Images

Der irische Killarney-Nationalpark umfasst die Seen von Killarney, sowie die Macgillycuddy's Reeks, die höchste Bergkette Irlands. Die Landschaft ist abwechslungsreich und bekannt für ihre uralten Eichenwälder und die vielen Wasserfälle. Der See Lough Leane ist das irische Pendant zum Loch Ness. Der Sage nach zeigt sich der Stammesfürst O'Donoghue einmal jährlich kurz vor Sonnenaufgang, wenn er aus dem See schaut.

So schön ist unsere Erde:

5. Der Nationalpark Circeo in Italien

Sabaudia, Italy - April 18, 2015: the beach of Sabaudia with early wet and tourists stroll. In the background Torre Paola erected in 1563 to counter the constant pirate raids.

Bild: iStock Editorial

Der Nationalpark Circeo umfasst vier Küstenseen, Wälder und den Monte Circeo. Dieser war der Legende nach im Besitz der Zauberin Kirke, die Odysseus Gefährten in Schweine verwandelt hatte. Der Park wurde 1934 gegründet und ist ein beliebtes Naherholungsgebiet der Region.

6. Bodmin Moor

The Cheesewring, a granite rock formation at Minions on Bodmin Moor in Cornwall

Bild: iStockphoto

Das Bodmin Moor im britischen Cornwall ist eine riesige Hochmoorlandschaft, deren Untergrund aus Granit besteht. Über das ganze Naturschutzgebiet verteilen sich spektakuläre Gesteinsformationen. Außerdem sind aus der Bronzezeit viele Hügelgräber und Steinkreise erhalten. Um das Moor ranken sich viele Sagen über Feen, Kobolde und das Biest von Bodmin Moor.

Wohin würdest du am liebsten sofort fahren wollen? Schreib es uns in die Kommentare!

Es liegt nicht an der Optik: Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß

Jede Flugreise bedeutet vor allem eins: warten. In Schlangen eingegliedert, deren einzige Nahrung Zeit und Geduld sind. Auf Bänken sitzend, deren Bauweise mehr Grillrost denn Sitzgelegenheit ähnelt. Und vor großen Panoramafenstern stehend, deren Ausblick nicht mehr bietet als asphaltierte Flächen und aufgescheuchte Menschen, die zwischen Gepäckbergen wie um Ameisenhügeln huschen. Doch viel Warten bedeutet auch viel Zeit, um über Fragen zu sinnieren.

Warum sind Flugzeuge weiß? Warum haben ihre …

Artikel lesen
Link zum Artikel