Bundesliga-Fans müssen jetzt stark sein: Das sind die besten 15 Spieler bei FIFA 19

Endlich! Es dauert zwar noch bis zum 28. September bis FIFA 19 herauskommt, aber Hersteller EA hat nun endlich die Ratings der stärksten Spieler des Games herausgebracht.

Wenig verwunderlich: Cristiano Ronaldo ist der beste Spieler der Welt. Die Bundesliga-Fans müssen aber ganz stark sein: In den Top 15 – alle mit einem Rating über 90 – befinden sich nur zwei Bundesligaspieler beziehungsweise zwei Spieler aus der Nationalelf. Toni Kroos ist der beste deutsche Kicker im Game, Lewandowski der beste der deutschen Elite-Liga. Auch noch in der Rangliste: Manuel Neuer, Nationalspieler in Diensten des FC Bayern.

Die besten 15 Spieler findet ihr hier:

15. Jan Oblak

Bild

bild: easports

14. Thibaut Courtois

Bild

bild: easports

13. Diego Godin 

Bild

bild: easports

12. Manuel Neuer

Bild

bild: easports

11. Robert Lewandowski

Bild

bild: easports

10. Toni Kroos

Bild

bild: easports

9. David de Gea

Bild

bild: easports

8. Luis Suarez

Bild

bild: easports

7. Sergio Ramos

Bild

bild: easports

6. Eden Hazard

Bild

bild: easports

5. Kevin De Bruyne

Bild

bild: easports

4. Luka Modric

Bild

bild: easports

3. Neymar

Bild

bild: easports

2. Lionel Messi

Bild

bild: easports

1. Cristiano Ronaldo

Bild

bild: easports

Die treuesten Kicker der Bundesliga seit Profi-Unterschrift:

1 / 13
Die treuesten Kicker der Bundesliga seit Profi-Unterschrift:
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

"Salihamidzic und Kahn werden keine Ära prägen": Bayern-Kenner ordnet den Abgang von Rummenigge ein

Der personelle Umbruch beim FC Bayern geht weiter. Nachdem Trainer Hansi Flick den Weggang im Sommer angekündigt hat, folgten ihm Hermann Gerland und Miroslav Klose. Nun gibt es auch eine Veränderung in der Führungsebene. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge wird nach über 30 Jahren im Management des Rekordmeisters sein Amt niederlegen. Damit übergibt er seinen Posten ein halbes Jahr früher als geplant an Oliver Kahn.

Zum Abschied versuchte es Karl-Heinz Rummenigge mal mit bayerisch. "Mia bleim …

Artikel lesen
Link zum Artikel