ARCHIV - 08.11.2022, Niedersachsen, Wolfsburg: Fu
Jude Bellingham kam 2020 aus Birmingham nach Dortmund. Noch hat er bis 2025 Vertrag, der BVB würde gerne trotz Wechselgerüchten verlängern.Bild: dpa / Swen Pförtner
Bundesliga

BVB: Damit Bellingham doch bleibt – Dortmund plant verrücktes Angebot

25.01.2023, 11:38

Seit Sommer 2022 pokern die europäischen Top-Klubs um die Dienste des 19-jährigen Jude Bellingham und überbieten sich dabei gegenseitig. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke könnte sich zurücklehnen und auf den Geldregen warten: Bis zu 150 Millionen Euro sollen die europäischen Top-Klubs bereit sein, auf den Tisch zu legen. Und das nur für die Ablöse.

Mitgliederversammlung des BV Borussia 09 e.V. Dortmund am 20.11.2022 in den Westfalenhallen Dortmund Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke Lachen, Freude, *** General Meeting of BV Borussia 09 ...
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke verfolgt den Bellingham-Poker mit aller Ruhe.Bild: imago / Kirchner-Media

Wie "Bild" nun berichtet, ist aber auch der BVB bereit, außergewöhnliche Summen zu investieren, um Bellingham weiter für sich zu sichern. Ein Abgang würde allerdings nur aufgeschoben werden.

Bellingham bald bestbezahlter Profi der BVB-Historie?

Dem Bericht zufolge will Dortmund Jude Bellingham eine massive Gehaltserhöhung anbieten, von derzeit sechs Millionen Euro pro Jahr auf 15 Millionen. Einzige Bedingung: Der für die Borussia so wichtige Achter muss seinen Vertrag um ein Jahr verlängern.

Die watson-App für dein Smartphone
Du liest gerne watson? Hole dir jetzt unsere News-App aufs Smartphone – natürlich kostenlos! Hier geht's direkt zur Apple-App und hier zur App im Playstore. Und wenn du noch mehr willst, werde jetzt Follower:in auf Instagram.

Der Deal würde Bellingham zum bestbezahlten Spieler der Vereinsgeschichte machen. Sein Kapitän, Marco Reus, verdient aktuell wohl zwölf Millionen Euro pro Jahr.

28.11.2022, Malaysia, Johor: Fußball: Bundesliga, Asienreise von Borussia Dortmund, Testspiel Johor Southern Tigers - Borussia Dortmund. Borussia Dortmunds Marco Reus sitzt auf der Bank. Foto: Marco S ...
Auch Marco Reus verhandelt gerade mit dem BVB über eine Vertragsverlängerung. Wenn es nach Watzke und Kehl geht, wird sein Grundgehalt dabei redzuiert.Bild: dpa / Marco Steinbrenner

Damit wäre ein Bellingham-Transfer nach England oder Spanien zwar nur aufgeschoben, Dortmund würde jedoch im Ablöse-Poker reichlich Zeit gewinnen. Bis 2026 soll der neue Vertrag laufen, theoretisch könnte BVB-Coach Edin Terzić ihn also noch zwei Jahre lang einsetzen und Dortmund würde 2025 trotzdem noch abkassieren.

Real, Liverpool und ManCity: Dreikampf bei Bellingham-Poker

Inwiefern Bellingham geneigt ist, den Mega-Deal anzunehmen, verrät "Bild" allerdings nicht. Im Ausland könnte der englische Nationalspieler wohl ein Vielfaches von dem verdienen, was Dortmund ihm bietet.

Neben Manchester City – das mit seinen saudischen Eigentümern letztes Jahr Erling Haaland in die Top 10 der bestbezahlten Fußballer der Welt beförderte – soll auch Ligarivale Liverpool intensiv an einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers arbeiten.

Manchester City's Erling Haaland celebrates after scoring his side's opening goal during the English Premier League soccer match between Manchester City and Wolverhampton at the Etihad Stadium in Manc ...
Erling Haaland soll geschätzt rund 50 Millionen Euro pro Jahr bei Manchester City verdienen.Bild: AP / Dave Thompson

"Wir wären ja blöd, wenn wir ihn nicht auf dem Schirm hätten", beschreibt LFC-Trainer Jürgen Klopp seine Begeisterung für Bellinghams Spiel-Stil. Vereinslegende Steven Gerrard bot zuletzt an, persönlich nach Dortmund zu fliegen, um den 19-Jährigen von einem Wechsel nach Liverpool zu überzeugen.

ARCHIV - 26.12.2022, Großbritannien, Birmingham: Fußball: Premier League, England, 17. Spieltag, Aston Villa - FC Liverpool, Villa Park: Jürgen Klopp, Trainer von FC Liverpool, reagiert nach dem Sieg  ...
Jürgen Klopp und der FC Liverpool sind beim Poker um Jude Bellingham offenbar in der Favoritenrolle.Bild: Press Association / Nick Potts

Spanische Medien sehen derweil Real Madrid im Bellingham-Poker in der Favoritenrolle. Die Königlichen sollen zuletzt die Idee entwickelt haben, dem BVB 100 Millionen Euro Ablöse zu zahlen und zusätzlich noch Eduardo Camavinga abzugeben.

Eintracht Frankfurt wohl vor Überraschungs-Transfer von Ex-DFB-Star

Eigentlich hatte Frankfurts Sportboss Markus Krösche die Transferplanungen seines Teams für beendet erklärt. Die Eintracht verstärkte ihren Kader in der Breite mit den zwei Jungstars Paxten Aaronson (19 Jahre) und Simon Simoni (18).

Zur Story