So sehen Sieger aus.
So sehen Sieger aus.
Bild: Pavel Golovkin/AP

Atlético schockt Real – und gewinnt den Supercup

16.08.2018, 06:5416.08.2018, 07:29

Damit hätten die Königlichen wohl nicht gerechnet: Real Madrid hat das erste Pflichtspiel nach dem Abschied von Weltfußballer Cristiano Ronaldo verloren.

  • Im Finale um den europäischen Supercup gab es gegen Atlético Madrid eine 2:4 (2:2, 1:1)-Niederlage in der Verlängerung. 
Großer Jubel bei den Atlético-Spielern.
Großer Jubel bei den Atlético-Spielern.
Bild: Mike Egerton/imago

Bereits nach 49 Sekunden brachte Diego Costa Atlético erstmals in Führung. Der Franzose Karim Benzema köpfte nach einer Hereingabe von Gareth Bale den Ausgleich (27. Minute). Kapitän Sergio Ramos (63./Handelfmeter) gelang das 2:1 für den Champions-League-Sieger.

Der überragende Costa (79.) sorgte für neue Hoffnung beim Europa-League-Gewinner. In der Verlängerung trafen Saúl Ñíguez (98.) und Koke (104.) für Atlético, für das es nach 2010 und 2012 der dritte Erfolg in diesem Wettbewerb war.

(pb/dpa)

PSG-Abgang: Mbappé macht offenbar Ernst – Mega-Deal abgelehnt

Der Messi-Wechsel von Barcelona nach Paris war bis jetzt wohl die größte Sensation der diesjährigen Transferperiode, doch nun könnte es wohl noch zu weiteren Star-Transfern kommen. Schon am 31. August schließt offiziell das Transfer-Fenster. Höchste Zeit also für letzte Wechsel bei den europäischen Spitzen-Klubs.

Eigentlich sollte der Messi-Wechsel bei PSG zum perfekten Star-Ensemble von Messi, Neymar und Kylian Mbappé führen. Dadurch möchte Paris endlich den langersehnten …

Artikel lesen
Link zum Artikel