Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Belgium s head coach, Roberto Martinez (C), speaks with his players during a training session held at Guchkovo Stadium, Moscow, Russia, 09 July 2018. Belgium will face France in a semi final match of the FIFA World Cup WM Weltmeisterschaft Fussball 2018 Russia on 10 July. Training session of Belgium !ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG! PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xLavandeiraxjrx MUN641 20180709-636667332865599163

Sprach-Wirrwarr? Ja, aber... imago/Agencia EFE

In welcher Sprache unterhalten sich die belgischen Spieler?

Belgien ist ein kleines Land. Ein kleines Land mit knapp elf Millionen Einwohnern, unter denen sich außerordentlich viele talentierte Fußballspieler befinden. 23 dieser talentierten Kicker sind gerade bei der WM in Russland dabei und stehen im Halbfinale. Dass sie es so weit geschafft haben und beim Turnier in Russland fußballerisch glänzen, das war für viele keine Frage. 

Die große Frage lautet vielmehr: Wie unterhalten sich die belgischen Nationalspieler untereinander?

Das Land hat immerhin drei Amtssprachen: Französisch, Niederländisch und Deutsch. Dementsprechend ist der Spitzname der belgischen Nationalmannschaft entweder "Diables Rouges", "Rode Duivel" oder "Rote Teufel". Außerdem: Im Jahr 2012 hatten 25 Prozent der Gesamtbevölkerung einen Migrationshintergrund.

In der belgischen Nationalmannschaft haben sogar fast 50 Prozent Migrationshintergrund, genau gesagt elf von 23 Spielern. Fünf dieser elf Spieler haben zum Beispiel Vorfahren aus dem Kongo (Kompany, Boyata, Tielemans, Lukaku, Batshuayi). Zwei, Marouane Fellaini und Nacer Chadli, haben marokkanische Wurzeln.

Dazu kommen die innerbelgischen Sprachbarrieren: De Bruyne spricht Niederländisch, kommt aus Flandern. Hazard ist Wallone, spricht Französisch. Und der Trainer Roberto Martínez? Der ist Spanier! 

Das macht das belgische Team zu einem der vielfältigsten Teams dieser WM, was die gesprochenen Sprachen betrifft. Der in Antwerpen geborene Stürmer Romelu Lukaku kann sich sogar in sechs Sprachen verständigen: Englisch, Französisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch und Lingala (Nationalsprache im Kongo). 

"Ich fange einen Satz in Französisch an und beende ihn auf Flämisch. Und ich werfe ein bisschen Spanisch und Portugiesisch oder Lingala ein – je nachdem, mit wem ich spreche. Ich bin Belgier, wir sind alle Belgier."

Romelu Lukaku eurosport

Warum er Portugiesisch kann, erklärt Lukaku übrigens so: "In meinem ersten Jahr bei Chelsea wohnte ich bei José Bosingwa. Er brachte es mir bei."

Und so hört sich das an:

Aber nicht alle belgischen Nationalspieler sind solche Sprachgenies. Einige der französischsprachigen Spieler verstehen kein Niederländisch – und umgekehrt. Also sprechen Spieler, Trainer und Betreuer untereinander Englisch. Das trifft sich gut, spielen doch mehr als die Hälfte der Spieler in der englischen Premier League

Belgium s Nacer Chadli, Belgium s Vincent Kompany, Belgium s Romelu Lukaku, Belgium s Eden Hazard and Belgium s Toby Alderweireld celebrate after scoring during a soccer game between Belgian national soccer team the Red Devils and Brazil in Kazan, Russia, Friday 06 July 2018, the quarter-finals of the 2018 FIFA World Cup WM Weltmeisterschaft Fussball LAURIExDIEFFEMBACQ PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY x05379108x

Aaaaah! Kompany muss 94 Kilogramm Lukaku auf seinen Schultern ertragen.  imago

Laut der belgischen BBC-Journalistin Suzanne Vanhooymissen sei Englisch in Belgien ohnehin oft ein guter Mittelweg. Es ist quasi die belgische Kompromisssprache: Englisch sei für viele Organisationen, unter anderem auch die belgische Nationalmannschaft, von Vorteil, da so der Vorwurf nicht aufkommen könne, dass Französisch bzw. Niederländisch bevorzugt werde. (bbc.com)

Spricht da auch jemand Deutsch?

Deutsch spricht keiner im Team – zumindest nicht untereinander. Dafür gibt es aber einige deutschsprachige Belgien-Fans, die heute im Stadion sein werden. Die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens – kurz DG – mit ihrer Hauptstadt Eupen ist neben der Französischen (Wallonien) und der Flämischen (Flandern) die dritte Gemeinschaft des Landes. Deutsch sprechen insgesamt nur knapp 75.000 Belgier, die ganz im Osten des Landes leben.

Hier gibt's noch ein paar Aussprachhilfen zu den belgischen Nationalspielern:

Das kommt aus Belgien?! Diese 11 Fakten werden deine Sicht auf unser Nachbarland verändern:

Die WM in Russland bei watson:

Wegen dieser 3 Dinge liebt ganz England Gareth Southgate

Link zum Artikel

Diese 8 Simpsons-Charaktere repräsentieren die Viertelfinalisten perfekt

Link zum Artikel

Mit Sané, Dahoud und Max: Wen haben wir in der DFB-Elf der Zukunft vergessen?

Link zum Artikel

Vorbild für die Bundesliga: Darum gibt es so viel Nachspielzeit bei der WM

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Besser als Neuer jemals war" – Die Welt feiert ter Stegen und will ihn als Nationalkeeper

Er sprang, flog und hielt alles. Spätestens am gestrigen Abend wurde auch dem letzten Fußballfan auf dieser Erde klar, dass Marc-André ter Stegen zu einem der besten Torhütern seiner Zeit gehört. Denn dank Doppel-Torschütze Luis Suarez – und eben ter Stegen – hat der FC Barcelona nach einem fulminanten 3:0 gegen Real Madrid das Finale im spanischen Pokal erreicht. Die Madrilenen scheiterten dabei im Santiago Bernabeu alle am deutschen Schlussmann.

Die Königlichen waren in der ersten Halbzeit …

Artikel lesen
Link zum Artikel