Sport
Bild

2000 geboren, mit 10 von Wahlstedt zum HSV gewechselt: Fiete Arp.  imago/Philipp Szyza

Daran scheiterte der Transfer von Fiete Arp zum FC Bayern 

Fiete Arp vom Hamburger SV gilt als eines der größten Talente in Deutschland. Der 18-Jährige hat gerade mal 845 Bundesligaminuten (2 Tore in 18 Einsätzen) auf dem Buckel, aber längst hat der große FC Bayern München seine Fühler nach dem Stürmer ausgestreckt.

Eigentlich war alles fix. Im Frühjahr sah es schon so aus, dass er für acht Millionen Euro an die Isar wechselt. Der Transfer scheiterte dann jedoch und Arp verlängerte im Juli seinen Vertrag bis 2020.

Jetzt kam heraus, warum der Transfer zu Bayern scheiterte

Die "Sport Bild" berichtet nun, warum er sich gegen einen Wechsel zum Rekordmeister und für eine Vertragsverlängerung in Hamburg entschied.

Laut dem Magazin wollte Arp zwar zu den Bayern wechseln, allerdings direkt wieder für zwei Jahre an den HSV zurück verliehen werden. Der FC Bayern hingegen habe Arp nach dem Kauf lieber an die TSG Hoffenheim verleihen wollen. 

So machte es der deutsche Meister übrigens auch, als er vergangenen Sommer Serge Gnabry vom SV Werder Bremen verpflichtete, der daraufhin eine Saison im Kraichgau spielte.

Ablösefreier Wechsel im Sommer 2020?

Wie die "Sport Bild“ weiter berichtet, gebe es aber ein mündliches Agreement zwischen Arp und dem FCB, dass der Stürmer nach Aublauf seines Vertrags im Sommer 2020 ablösefrei nach München wechsele.

(as)

Die süßesten und schockierendsten Maskottchen

Hurra, die Bundesliga geht wieder los!

"Frankfurt steigt ab" – so kläglich tippten wir die Bundesliga-Saison

Link zum Artikel

++ RB Leipzig schlägt den 1. FC Nürnberg mit einem haushohen 6:0  ++

Link zum Artikel

"Ihr werdet von uns hören" – wie der Streit zwischen dem DFB und den Fans eskaliert

Link zum Artikel

Die Bundesliga geht los – und diese 14 Spieler werden den Durchbruch schaffen

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt den ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Achtung Arp! 9 Talenten hat der Wechsel zu Bayern nicht so gut getan

Es war ein offenes Geheimnis, jetzt ist es fix: Fiete Arp, 19, Sturmjuwel, wechselt spätestens 2020 vom Hamburger SV zu Bayern München. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung erhält der HSV 2,5 Millionen Euro Ablöse für Arp.

Der U19-Nationalspieler hatte mit zarten 17 Jahren einen Traumeinstand ins Profigeschäft beim HSV gefeiert: Unter anderem war er zum jüngsten Bundesliga-Torschützen der HSV-Geschichte aufgestiegen. Doch die Entwicklung des Offensivtalents geriet zuletzt ins Stocken, in elf …

Artikel lesen
Link zum Artikel