Mandatory Credit: Photo by Kieran McManus/Shutterstock 13368422as Chelsea manager Thomas Tuchel looks on as he walks off at half time Dinamo Zagreb v Chelsea, UEFA Champions League, Group E, Football, ...
Thomas Tuchel wäre wohl gern Trainer der englischen Nationalmannschaft geworden.Bild: www.imago-images.de / imago images
WM 2022

WM 2022: Southgate-Zukunft offen – weshalb Thomas Tuchel schlechte Chancen hat

13.12.2022, 09:30

Nach einer enttäuschenden Uefa Nations League – einschließlich einer 0:4-Heimpleite gegen Ungarn – ging England-Coach Gareth Southgate mit Gegenwind in die WM: Die britischen Boulevardzeitungen befürchteten ein frühes Scheitern in Katar und spekulierten schon im Vorfeld über die potentiellen Nachfolger von Southgate.

Doch England blamierte sich nicht, gewann stattdessen souverän seine Gruppe und setzte sich im Achtelfinale mit 3:0 gegen Senegal durch. Erst im Viertelfinale scheiterten die "Three Lions" knapp an Weltmeister Frankreich (1:2).

England's head coach Gareth Southgate applauds at the end of the World Cup round of 16 soccer match between England and Senegal, at the Al Bayt Stadium in Al Khor, Qatar, Sunday, Dec. 4, 2022. (AP Pho ...
Gareth Southgate führte England 2021 ins EM-Finale.Bild: AP / Hassan Ammar

Nun hat sich das Blatt gewendet: Southgate selbst ist nach dem Ausscheiden tief enttäuscht und will über seine Zukunft nachdenken. Spieler, Fans und Funktionäre versuchen derweil, den Trainer vom Bleiben zu überzeugen. Die FA bereitet sich Medienberichten zufolge auf den Ernstfall vor und sondiert potenzielle Nachfolger. Thomas Tuchel gehört offenbar nicht dazu.

"Bewahrt den Glauben": Mannschaft und Fans stehen hinter Southgate

Eigentlich wollte Southgate noch bis zur EM 2024 England-Trainer bleiben – sein Vertrag läuft auch so lange. Nach dem WM-Aus am Samstag vermied er jedoch ein Bekenntnis: "Ich brauche nach solchen Turnieren immer Zeit, um die richtige Entscheidung zu treffen. Die richtige Entscheidung für das Team, für England, für die FA", lautete sein Statement, das die britischen Medien schockierte.

Seine Mannschaft steht jedenfalls hinter ihm: "Ich bin mir sicher, wenn Sie alle Spieler in der Mannschaft fragen würden, sie könnten ihn nicht genug loben", erklärte Innenverteidiger Harry Maguire nach dem Frankreich-Spiel. "Ich hoffe wirklich, dass er bleibt", gestand auch West Ham-Kapitän Declan Rice.

England v France - FIFA World Cup, WM, Weltmeisterschaft, Fussball 2022 - Quarter Final - Al Bayt Stadium England s Harry Maguire stands dejected after France s Olivier Giroud scores their second goal ...
Harry Maguire war unter Southgate gesetzt, stand bei der WM immer in der Startelf.Bild: www.imago-images.de / PA Images

Auch die Fans und Boulevardzeitungen, die vor der WM schon den Southgate-Rausschmiss forderten, sind inzwischen wieder voll des Lobs auf den 52-Jährigen. Zudem sprangen zahlreiche ehemalige Spieler dem Trainer zur Seite. "Southgate muss bleiben", forderte Towart-Legende Peter Shilton. "Wir haben das Grundgerüst der Mannschaft, die letztendlich ein großes Turnier gewinnen wird. Bewahrt den Glauben."

Bildnummer: 01787426 Datum: 21.06.1990 Copyright: imago/Sven Simon
Torwart Peter Shilton (England) gibt Anweisungen; Vdia, quer, close, Torhüter, Keeper, Gestik, Anweisung Weltmeisterschaft 1990, Länd ...
Peter Shilton stand in 125 Länderspielen für England zwischen den Pfosten.Bild: imago / sven simon

Selbst von seinem Vorgänger Sam Allardyce erhielt Southgate Unterstützung. "Ich wäre überrrascht, wenn er nicht noch zwei Jahre weitermacht", zeigte sich der 68-Jährige jedoch zuversichtlich. Der Grund: "Jeder Trainer will doch mit den besten arbeiten." Und die wertvollste Nationalmannschaft der Welt hat derzeit England.

Tuchel hofft vergeblich: FA würde wohl britischen Coach bevorzugen

Trotzdem muss sich die FA auf den Fall vorbereiten, dass Southgate Abschied nimmt. Schon im Vorfeld war über die derzeit vereinslosen Thomas Tuchel und Mauricio Pochettino als mögliche Southgate-Nachfolger spekuliert worden. Tuchel hat sich durch seinen Champions-League-Sieg mit Chelsea in England einen Namen gemacht. Pochettino hatte einst Tottenham ins Champions-League-Finale geführt und genießt seitdem höchste Anerkennung auf der Insel.

Tottenham Hotspur v Real Madrid - UEFA Champions League - Group H - Wembley Stadium. Tottenham Hotspur manager Mauricio Pochettino (right) and Real Madrid manager Zinedine Zidane (left) during the UEF ...
Mauricio Pochettino (r.) kann bei der Jobsuche wählerisch sein.Bild: PA Wire / Mike Egerton

Zumindest Tuchel war wohl heiß auf den England-Job: Laut "Telegraph" wartet der Ex-Welttrainer seit Monaten auf "die richtige Gelegenheit", der Southgate-Posten wäre demnach "richtig" gewesen. Dafür hat Tuchel angeblich sogar verschiedene Job-Angebote abgeschmettert.

Wie die "Sun" nun berichtet, müssen sowohl Tuchel als auch der Argentinier Pochettino ihre Hoffnungen auf den England-Job jedoch begraben. Demnach würde die FA im Fall eines Southgate-Rücktritts einen britischen Trainer bevorzugen. Auf der Kandidaten-Liste stünden demnach Leicester-Coach Brendan Rodgers, Newcastle-Trainer Eddie Howe und Tuchels Nachfolger bei Chelsea Graham Potter.

Formel 1: Neuer Job für Mick Schumacher – Einsatzchancen steigen deutlich

Als Mick Schumacher nach seinem Aus beim Formel-1-Team von Haas als Reservefahrer bei Mercedes anheuerte, hat das auf die meisten Fans wie ein Rückschritt gewirkt. Denn in der kommenden Saison wird Mick nur noch dann Rennen fahren, wenn einer der Stammfahrer ausfällt. Weil Formel-1-Fahrer in der Regel echte Athleten sind und von großem sportlichem Ehrgeiz angetrieben werden, kommt das relativ selten vor.

Zur Story