Cecilia Asoro.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Model Cecilia Asoro ist eine der zwölf Dschungelcamp-Kandidat:innen.bild: rtl+
Dschungelcamp

Dschungelcamp 2023: Cecilia Asoro will sich beim Duschen ausziehen

26.01.2023, 21:50

Im Januar geht es wieder für zwölf Prominente in den australischen Dschungel. In "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" müssen die Camper mit anstrengenden bis ekligen Prüfungen, Hunger und dem Lagerkoller fertig werden. Eine der Kandidat:innen in diesem Jahr ist Cecilia Asoro. Die Influencerin wurde im nordrhein-westfälischen Hamm geboren, ihr Vater ist nigerianischer und ihre Mutter italienischer Herkunft.

Daher kennt man Cecilia Asoro

Cecilia Asoro ist vor allem durch ihre Teilnahme an zahlreichen Reality-Formaten bekannt. So war die 26-Jährige in den Jahren 2015 und 2016 Kandidatin bei der Model-Castingshow "Germany's next Topmodel". In beiden Staffeln schied sie jedoch relativ früh wieder aus. Im Anschluss versuchte sich Asoro in verschiedenen Dating-Formaten. Sie nahm 2019 an einer "Bachelor"-Staffel teil, schied jedoch nach sechs Folgen im Wettkampf um Andrej Mangold aus.

Später war Cecilia Teil der Dating-Show "Take Me Out". 2021 war Cecilia dann in der Sendung "Beauty and the Nerd" zu sehen, die sie gewann. Später trat sie außerdem mit ihrem Ex-Partner und Influencer Markus Kok bei "Prominent getrennt" an. Schließlich war sie im vergangenen Jahr noch bei "Are You The One? – Reality-Stars in Love" mit dabei. Auf Instagram folgen der 26-Jährigen rund 32.000 Menschen.

Das sagt sie zu ihrer Dschungelcamp-Teilnahme

Cecilia gibt zu, dass sie Angst vor Insekten hat – normalerweise keine gute Voraussetzung für das Dschungelcamp. Doch sie wolle ihre Angst überwinden. "Dinge, die ich eigentlich nicht machen würde – im Camp mache ich es", sagt sie. Auch von Schlangen anderer Art will sich Cecilia lieber distanzieren: "Ich mag es nicht, wenn gewisse Leute falsch, unehrlich und arrogant sind."

Am meisten freue sich die 26-Jährige auf die Erfahrung, sich selbst in dieser besonderen Situation zu erleben. Außerdem freue sie sich darüber, dass sie nach Australien reisen darf. Cecilia schätzt ein, dass sie Eigenschaften mitbringt, die ihre Mitcamper:innen nicht an ihr mögen werden:

"Ich kann halt viel labern und bin sehr laut, beim Reden und auch beim Lachen. Das nervt viele. Aber das kann ich nicht ändern."

Cecilia Asoro macht auch bereits vor Sendungsbeginn die Ansage, dass sie sich im Dschungel vermutlich auch nackt zeigen wird: "Wenn ich so dreckig bin, dann muss ich mich natürlich ausziehen."

Chancen im Dschungelcamp

Cecilia Asoro ist eine der unbekannteren Kandidat:innen im diesjährigen Camp. Das könnte die 26-jährige Influencerin jedoch durch ihre aufgeschlossene und – wie sie selbst sagt – laute Persönlichkeit schnell ausgleichen und sich bei den Zuschauer:innen in den Vordergrund rücken. Momentan sieht es jedoch eher nach einer mittleren Platzierung für Asoro aus, da sie weder einen Star-Faktor noch eine riesige Fan-Base mitbringt.

Das sind die anderen Kandidaten von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2023

Dschungelcamp 2023: Wo ist eigentlich Ex-Moderator Daniel Hartwich?

Anfang des vergangenen Jahres mussten eingefleischte Dschungelfans einen Schock verkraften: Kult-Moderator Daniel Hartwich beendete nach zehn Staffeln seine Moderation für "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Ein Ersatz war schnell gefunden. Moderator Jan Köppen wird ab der diesjährigen Staffel an der Seite von Sonja Zietlow im Dschungelcamp stehen.

Zur Story