Sophia Thomalla wurde bei einem Abstecher in ihre alte Heimat nostalgisch.
Sophia Thomalla wurde bei einem Abstecher in ihre alte Heimat nostalgisch.Bild: sophiathomalla/instagram

Sophia Thomalla teilt emotionale Kindheitserinnerung: "Macht mich nostalgisch"

17.02.2022, 13:53

Als Schauspielerin, Model und mittlerweile auch Moderatorin ist Sophia Thomalla immer viel unterwegs – darüber hinaus unterstützt sie ihren Freund Alexander Zverev häufig live vor Ort bei Tennisturnieren und reist dafür um die ganze Welt. Derzeit allerdings ist sie mal wieder in Deutschland, genauer gesagt in Köln für die RTL-Drehs zum Dating-Format "Date or Drop", das eine zweite Staffel erhält.

Bei dieser Gelegenheit machte die 32-Jährige offenbar auch einen Abstecher in ihre alte Heimat Gelsenkirchen – hier verbrachte sie einige Jahre ihrer Jugend. Ihre Mutter Simone war nämlich von 2000 bis 2009 mit dem mittlerweile verstorbenen ehemaligen Schalke-04-Chef Rudi Assauer liiert. Erinnerungen daran kamen bei Sophia jetzt wieder hoch, weshalb sie auf Instagram ein altes Familienfoto teilte.

Sophia Thomalla postet Bild mit Rudi Assauer

Der berühmte Fußballmanager Assauer starb 2019 mit 74 Jahren an den Folgen einer Alzheimer-Erkrankung, ist unter den Anhängern des Ruhrpott-Vereins aber weiter unvergessen. Auf dem Bild legt er (charakteristisch mit Zigarre in der Hand) seinen rechten Arm um Simone, irgendwie dazwischen steht die kleine Sophia, die einen Schalke-Pullover trägt.

Vor der Familie ist der DFB-Pokal auf dem Boden platziert. Unverkennbar ein Schnappschuss aus glücklichen Tagen. Dass ihr Herz nach wie vor für Blau-Weiß schlägt, macht Sophia mit entsprechenden Emojis deutlich. Sie kommentiert die Aufnahme bei Social Media obendrein mit den nachdenklichen Worten:

"In meiner alten Nachbarschaft abhängen macht mich nostalgisch."

Damit trifft sie offensichtlich einen Nerv bei ihren Followern, nach neun Stunden hagelte es bereits weit über 45.000 Likes – darunter das von Alexander Zverev. In den Kommentaren hat sich derweil Mutter Simone zu Wort gemeldet, die vielsagend schlicht eine ganze Reihe von Herz-Emojis postete. Und auch der ehemalige Schalke-Profi und Kultkicker Gerald Asamoah lässt von sich hören – gleichfalls mit mehreren Emojis.

Thomallas Fans reagieren begeistert

Ein Fan hingegen schreibt: "Bin eigentlich BVB-Fan, aber Rudi war ein geiler Typ. Kam immer echt ehrlich und cool rüber. Fehlen solche Typen." Und auch bei diesem Follower kommt der Nostalgie-Schub an: "Finde ich toll, dass du diese Zeiten in Ehren hältst", schreibt er.

Kommentare, die sich speziell auf die junge Sophia beziehen, sind bei Instagram natürlich ebenfalls zu finden. "Wie süß siehst du denn da aus!!!", schwärmt beispielsweise der Schauspieler Kostja Ullmann. Eine weitere Userin zeigt sich ziemlich verblüfft und meint: "Du siehst einfach noch zu 100 Prozent so aus wie auf dem Bild" – und tatsächlich ist Sophia im Gesicht sehr leicht wiederzuerkennen, legt man aktuelle Fotos von ihr daneben.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Streit hinter den Kulissen? "Let's Dance"-Finalist spricht Klartext

Die Zuschauer bekommen bei "Let's Dance" regelmäßig das Gefühl vermittelt, dass alle eine große, glückliche Familie seien. Doch von ehemaligen Kandidaten und Profitänzern bekommt man häufig das Gegenteil zu hören.

Zur Story