Bibi Claßen äußerte sich bisher kaum zur Trennung von Julian.
Bibi Claßen äußerte sich bisher kaum zur Trennung von Julian.screenshot / Instagram @bibisbeautypalace
Prominente

Bibi Claßen zieht mit freizügigem Foto den Zorn ihrer Fans auf sich

30.05.2022, 16:49

Die Unruhe rund um Bibi Claßen scheint nicht abzunehmen. Der Grund dafür liegt laut vielen Fans aber ganz bei der Influencerin selbst, die sich bisher kaum zu der Trennung von ihrem Mann Julian geäußert hat. Auch zu dem Mann, mit dem sie jetzt mehrfach sehr vertraut gesichtet worden war, sagte sie öffentlich noch nichts. Unter ihrem neuesten Foto sammeln sich daher tausende Forderungen und Hass-Nachrichten.

Während Julian zu einem Video von ihm und einer anderen Frau Stellung bezog und den Fake-Gerüchten rund um ihre Trennung ein Ende bereitete, kam von Bibi lediglich die Bestätigung der Trennung. Seit der Pause posten beide Parteien wieder regelmäßig, doch Julian gewährt den überwiegend gemeinsamen Fans einen deutlich privateren Einblick in seinen Alltag. Für die liebevollen Worte an seine Kinder zum Vatertag und die Fragerunde zur aktuellen Situation erhielt er bisher überwiegend positive Reaktionen.

Heftige Reaktionen auf Bibis Bikini-Fotos

Anders ist es bei Bibi, die aktuell noch nicht über die Trennung von ihrem Mann sprechen möchte. Allerdings postet sie dennoch Bilder von ihrem Leben, die sie beispielsweise im Bikini am Strand zeigen. Auch in ihrer Instagram-Story wirkt die Unternehmerin unbekümmert und spricht die Trennung mit keinem Wort an.

Das stößt bei den Fans auf Unverständnis. Unter dem neuen Foto, das Bibi gemeinsam mit ihrer Freundin Mona zeigt, häufen sich die Kommentare. Noch immer fordern tausende Follower ein Statement oder fragen nach ihrem Manager. Dass Bibi in ihrer Bekanntgabe der Trennung um Privatsphäre bat, scheint nur wenige zu interessieren.

Manche "Fans" gehen dabei allerdings auch unter die Gürtellinie. Einige Nutzer kommentieren ihre gemachte Nase und operierten Brüste, andere Follower ein Schlangen-Emoji. Von einem Fan kommt sogar der Vorwurf: "Ihr sind die beiden Kinder so egal", über 1000 Menschen likten den Kommentar. Auf die Followerzahl und auch die Likes ihrer Postings hat die Trennung jedoch keine erkennbare Auswirkung.

Fremdgeh-Vorwürfe lassen nicht nach

Auch der Vorwurf, dass Bibi untreu gewesen sein soll, bleibt bestehen, weshalb sie unter anderem als "Bisbisfremdgehpalace" bezeichnet wird. Viele Fans vermuten, dass sie Julian betrogen hat, weil der Mann, mit dem sie nun mehrmals küssend gesehen wurde, ihr Manager ist. Er war bereits im Podcast des Ex-Paares zu hören, schwärmte von der Beziehung der beiden. Auch auf der Geburtstagsfeier von Julian im April war er dabei, zu diesem Zeitpunkt folgte Julian ihm noch auf Instagram. Nach der Veröffentlichung der Kuss-Fotos entfolgte Julian ihm, mittlerweile hat er seinen Account gelöscht.

Nach wie vor wird Bibi Untreue vorgeworfen.
Nach wie vor wird Bibi Untreue vorgeworfen.instagram/screenshot

Der genaue Zeitpunkt der Trennung sowie der Zeitpunkt, an dem sich Bibi und ihr Sales Manager zum ersten Mal näherkamen, sind jedoch unbekannt. Während andere Influencer und Personen des öffentlichen Lebens Untreue-Gerüchte aber häufig dementieren, tat das bisher keiner der beiden.

(crl)

Herzogin Meghan soll ausgerechnet diesen Royal in ihren Podcast eingeladen haben

Harry und Meghan haben mit ihrer Ankündigung, keine arbeitenden Royals mehr sein zu wollen, für einen großen Knall im Königshaus gesorgt. Besonders seit dem Interview mit Oprah Winfrey im vergangenen Jahr gilt das Verhältnis mehr als angespannt. Das Paar erhob schwere Vorwürfe gegen die königliche Familie und beklagte mangelnde Unterstützung von ihnen.

Zur Story