Shirin David Preistr
Die Kollaboration von Shirin David und McDonald's hat zum außergewöhnlichen Trend geführt.Bild: www.imago-images.de / imago images
Prominente

Rapperin Shirin David sorgt für Chaos bei McDonald's: Restaurant reagiert

22.11.2022, 16:47

Vor Kurzem hat die Rapperin Shirin David eine Kooperation mit dem Riesenkonzern McDonald's gestartet. Hierzu hat sie ihren Song "Lieben wir" (2021 erschienen) umgetextet und an das Angebot der Fast-Food-Kette angepasst. In einem dazugehörigen Musikvideo spricht sie sich mit Lines wie "Hab was Süßes für dein' Boy, vielleicht Cheescake" für das Sortiment aus. Auch ist sie im Zuge der Kampagne als Pappaufsteller in zahlreichen Filialen zu finden.

Weder für McDonald's noch für die Musikerin sind Kollaborationen wie diese eine Neuheit. So gab es bereits eine Zusammenarbeit zwischen der Fast-Food-Kette und dem Rapper Raf Camora ("Palmen aus Plastik"), bei der man in österreichischen Filialen dessen eigene "Famous Order" bestellen konnte. Shirin David hingegen ist unter anderem auch für ihren "DirTea"-Eistee bekannt, und war zudem gerade in eine Werbeaktion mit dem Videospiel "Need for Speed" involviert.

Auch, wenn diese Kampagnen bereits erfolgreich waren, und obwohl es ebenso viel Kritik gegen die neue Kooperation mit McDonald's gegeben hat (watson hat hierüber berichtet), zieht die neue Aktion in gewisser Weise größere Kreise.

Shirin-Pappaufsteller wohl zu beliebt

Neben dem, was die Kampagne sowohl der Rapperin als auch der Fast-Food-Kette an Positivem eingebracht haben mag, ist ein Teil der Aktion nach hinten losgegangen. So stießen die besagten Pappaufsteller von Shirin David, nachdem sie in zahlreichen McDonald's-Filialen aufgetaucht waren, auf so große Beliebtheit, dass sie aus diversen Restaurants einfach verschwanden.

Offenbar wollen die Fans sie lieber bei sich zu Hause stehen haben. Teils finden sich die beliebten Aufsteller auch als käufliche Artikel auf Ebay-Kleinanzeigen. Auf Twitter begannen Fans schon bald, über den neuen Trend zu scherzen. So schrieb etwa eine Person: "Es gibt eine deutschlandweite Fahndung gegen mich, weil ich einen Shirin-David-Pappaufsteller aus dem McDonald's Castrop-Rauxel West gestohlen habe."

Nun hat McDonald's begonnen, erste Konsequenzen aus der Pappaufsteller-Plünderei zu ziehen.

McDonald's reagiert eiskalt

Das Stehlen von Pappaufstellern möchte die Fast-Food-Kette jetzt unterbinden. So wurde nun die erste Filiale gesichtet, die ihre begehrte Shirin David-Figur mit einem oder mehreren Bändern aufwendig festgebunden hat. Dies hat ein Fan fotografiert und prompt an die Rapperin weitergeleitet.

Auf Instagram hat Shirin schließlich das Foto in Ihrer Story geteilt und es humorvoll mit den Worten "most wanted" versehen.

Instagram-Story von Shirin David via "Raptastisch"
So bindet McDonald's die begehrten Pappaufsteller fest. Instagram-story von Shirin David, via "raptastisch"
"7 vs. Wild"-Joris über die Youtube-Hit-Serie: "Lassen mich etwas amateurhaft dastehen"

"7 vs. Wild" ist eines der erfolgreichsten Youtube-Formate in Deutschland. Das Konzept der aktuellen Staffel: Sieben Teilnehmende müssen sieben Tage lang jeweils allein auf einer Insel in Zentralamerika überleben. Je nach Erfahrung mit einem bis zu sieben Gegenständen, in unterschiedlich herausfordernden Spots. Der Youtuber Fritz Meinecke ist Mit-Erfinder und -Organisator des Formats.

Zur Story