Die Netflix-Serie "Dahmer – Monster" inspiriert die Fans im Netz zu einer verstörenden Aktion.
Die Netflix-Serie "Dahmer – Monster" inspiriert die Fans im Netz zu einer verstörenden Aktion.Bild: Netflix
Streaming

Nach "Dahmer"-Serie bei Netflix: Verstörende Challenge verbreitet sich im Netz

09.10.2022, 08:46

Die neue True-Crime-Serie "Dahmer – Monster" rund um die Taten des Serienmörders Jeffrey Dahmer sorgt seit Tagen für Furore und befindet sich auch auf Platz eins der Netflix-Charts. Unumstritten ist die Produktion aber nicht. Unter anderem äußerte sich Rita Isbell kritisch, deren Bruder Errol im Alter von 19 Jahren von Dahmer ermordet wurde. Sie gab bei "Insider" zu bedenken, dass der Streaming-Dienst vor Beginn der Drehs keine Rücksprache mit Angehörigen der Opfer gehalten habe. So kann sich die Serie nun als retraumatisierend erweisen.

Hinzukommt, dass der Rubel um "Dahmer" auch langsam verstörende Dimensionen annimmt. Auf Tiktok verbreitet sich nun die so genannte "Polaroid Challenge", die direkt von der Serie inspiriert ist, wie ein Lauffeuer.

"Dahmer": Gehen Fans der Netflix-Serie zu weit?

Der echte Jeffrey Dahmer beließ es nicht dabei, seine Opfer zu ermorden: Er zerstückelte die Leichen und ordnete die Einzelteile in erotischen Posen an. Das Ganze fotografierte er. Eben diese Polaroids sind auch im Netz auffindbar.

Die Challenge ist nun leicht erklärt: Fans schauen sich die Bilder der Leichen an, die Dahmer einst gemacht hatte – und filmen sich dabei selbst. Dass den meisten Teilnehmenden Entsetzen und Ekel ins Gesicht geschrieben steht, versteht sich von selbst. Auch hier greift also wieder die Faszination des Abgründigen – sogar noch ein paar Stufen tiefer als beim Anschauen der Netflix-Serie.

Bild
Bild: yasminfeee/tiktok

Tiktok geht gegen "Dahmer"-Challenge vor

Verständlicherweise hat Tiktok ein Problem mit derlei Content. Die Plattform bemüht sich, die hochgeladenen Videos zur "Polaroid Challenge" zu löschen, kommt aber offenbar nur schwer hinterher.

Ein Clip beispielsweise hatte bei seiner Löschung rund 130.000 Klicks, wurde dann einfach neu hochgeladen und stand kurze Zeit später bei über 3,7 Millionen Views. Zum Leidwesen Tiktoks greift hier also der Streisand-Effekt.

Insgesamt stehen Clips mit dem Tag "Jeffery Dahmer polaroids" bei weit über drei Milliarden Tiktok-Aufrufen. Auf der Seite sind auch Anleitungen zu finden, wo genau es die Dahmer-Polaroids im Internet gibt – für alle, die noch mitmachen möchten.

Fans warnen vor den Dahmer-Bildern

Natürlich ist an der Stelle große Vorsicht geboten. Auf Tiktok melden sich auch einige Personen zu Wort, die bereits an der Challenge teilgenommen haben und nun offenbar nachhaltig verstört sind. Die Nutzerin "lxna..d14u" warnt beispielsweise in einem Video: "Bitte sucht nie nach den Polaroids von Jeffrey Dahmer. Ich bin traumatisiert."

Fraglich ist allerdings, ob derlei Warnungen bei anderen auch Wirkung zeigen – oder die Neugier nicht vielmehr zusätzlich befeuern.

Désirée Nick disst Heidi Klum – und setzt ein Zeichen

In der Vergangenheit stichelte Désirée Nick immer mal wieder gegen Heidi Klum. So lud sie auf ihrem Instagram-Kanal sogar einst ein Bewerbungsvideo für die kommende "GNTM"-Staffel hoch und meinte dazu: "Hallo Heidi, ich wollte dich was fragen: Darf ich mich bei dir nächstes Jahr für 'Germany's next Topmodel' 60 plus bewerben? Werde ich das neue 'Germany’s next Topmodel'? Also ich finde, ich sehe besser aus als du."

Zur Story