Unterhaltung
TV

"Bauer sucht Frau": RTL-Kandidat reagiert kurios auf Missgeschick bei Date

Lukas wohnt während seines Besuchs bei Carolin in einem Wohnmobil.
Lukas wohnt während seines Besuchs bei Carolin in einem Wohnmobil.bild: rtl screenshot
TV

"Bauer sucht Frau": Kandidat reagiert kurios auf Missgeschick

22.11.2023, 05:20
Mehr «Unterhaltung»

In der zweiten Folge der aktuellen Staffel von "Bauer sucht Frau" beginnen die Hofwochen. Nun zeigt sich, zwischen wem es wirklich funkt und wo es vielleicht doch nicht knistert. Die große Liebe sucht unter anderem die 26-jährige Carolin. Sie hat Lukas auf ihren Hof eingeladen und muss direkt improvisieren: Aufgrund eines Wasserschadens kann der Liebesanwärter kein Gästezimmer beziehen.

Die Alternative weiß jedoch zu überzeugen. Lukas bekommt ein Wohnmobil zur Verfügung gestellt und die Ausstattung lässt praktisch nichts vermissen. "Schönes Gerät", staunt der Kandidat ein wenig unbeholfen. In einem späteren Moment unterläuft ihm dann ein Missgeschick – und seine Reaktion darauf irritiert Carolin.

Eis-Auszeit bei "Bauer sucht Frau"

Besonders praktisch: Carolins Eltern betreiben auf dem Hof auch ein Café. Da Lukas bereits am ersten Tag mit angepackt hat, gibt es für ihn eine Belohnung. Plötzlich stehen Carolin und er vor einer Eis-Truhe.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Beim gemeinsamen Verzehr möchte Carolin ihren Gast natürlich auch näher kennenlernen. "Ich hoffe, Lukas freut sich darüber, dass wir nicht nur arbeiten müssen, sondern auch Zeit für das Schöne im Leben", äußert sie vor den RTL-Kameras – und tatsächlich rennt sie damit bei dem Kandidaten offene Türen ein.

"Eis geht immer", jubelt Lukas, bevor sich beide zusammen an einen Tisch setzen. Während er sich für ein Schokoladen-Eis entscheidet, greift Carolin zu Stracciatella. Im nächsten Moment jedoch kann Lukas seine Nervosität endgültig nicht mehr verbergen.

RTL-Kandidat sorgt für Irritationen

Das vielleicht baldige Paar isst aus Bechern, Plastiklöffel sind schon dabei. Doch gerade, als Lukas den Löffel abtrennt, kommt es zum Malheur: "Ich reiße das Ding auf und der Löffel fliegt mir gefühlt drei Meter um die Ohren. Das ist typisch ich: ein bisschen tollpatschig." Carolin nimmt es mit Humor und kommentiert mit einem Lächeln: "Ein bisschen zu viel Elan."

Nachdem der Löffel auf dem Boden gelandet ist, fragt Lukas aber nicht etwa nach einem neuen Exemplar, sondern benutzt das Teil trotzdem – zur Verwunderung der Landwirtin. Ihr Urteil:

"Er hat den Löffel noch genommen. Macht auch nicht jeder."

Sie hätte ihrem Gast durchaus noch einen sauberen Löffel gebracht, doch Lukas sei mit dem anderen zufrieden gewesen. Seine Chancen verspielt hat der Kandidat jedenfalls keineswegs. "Ich fand die Unbeholfenheit mit dem Löffel ziemlich süß", offenbart Carolin sogar.

Und auch Lukas bewertet das kleine Date letztlich positiv. "Es hat gutgetan, sie noch einmal tiefer kennenzulernen und mehr Details über ihr Privatleben zu erfahren", resümiert er. Carolin nehme sich die notwendige Zeit, was Lukas wiederum "cool" findet. Sie animiert ihren Gast sogar dazu, auch Kritik zu üben. In den kommenden Episoden wird sich dann herausstellen, ob es am Ende sogar für die große Liebe reicht.

Netflix gibt "The Witcher"-Ende bekannt: Nach dieser Staffel ist Schluss

"The Witcher" ist für viele der Inbegriff der perfekten Serie. Seit dem Debüt hat die Netflix-Serie eine treue Fangemeinde um sich geschart, die von der epischen Fantasy-Saga und den mitreißenden Charakteren fasziniert ist. Die Ankündigung einer Verlängerung der Serie vor dem Start der dritten Staffel ließ sie aufatmen und versprach weitere Abenteuer und Intrigen. Trotz des Dämpfers, dass sie ohne Henry Cavill in der die Hauptrolle des Hexers Geralt von Riva abgedreht wird.

Zur Story