Unterhaltung
TV

"Bauer sucht Frau"-Kandidat erteilt fiese Abfuhr: "Die ist total eifersüchtig"

Folge 4: Bullenzüchter Siegfried (63) aus Hessen muss sich entscheiden: Simone (54, selbständig in der Gebäudereinigung aus dem Barnimer Land) oder Patricia (52, Betreuungskraft im Alten- und Pflegehe ...
"Bauer sucht Frau"-Kandidat Siegfried muss eine Entscheidung treffen.Bild: rtl
TV

"Bauer sucht Frau"-Kandidat erteilt fiese Abfuhr: "Mit so einer Frau kann ich nichts anfangen"

30.11.2023, 10:20
Mehr «Unterhaltung»

Bei "Bauer sucht Frau" sind die Hofwochen im vollen Gange. Nicht bei allen läuft es allerdings planmäßig. Bei Pferdewirtin Carolin endete die Woche vorzeitig. Ihr Auserwählter Lukas hatte festgestellt, dass es zwischen beiden wohl nur Freundschaft ist. Er zog in der dritten Folge einen Schlussstrich und verließ den Hof wieder. Von Trauer war bei Caro allerdings keine Spur. Sie war vielmehr erleichtert.

"Wenn es nicht funkt, dann funkts halt nicht und dann muss man sich das auch nicht weiter antun. Ich habe mich nicht verliebt und ich glaube, ich werde mich auch nicht mehr verlieben", kommentierte sie trocken. Das Abenteuer "Bauer sucht Frau" war für sie damit aber noch nicht beendet. Sie tauschte kurzerhand Lukas gegen Kandidat Marcel aus, den sie zuvor beim Scheunenfest abserviert hatte. Nicht bei allen verläuft der Abschied allerdings so harmonisch.

Folge 4: Nach der Abresie von Lukas begrüßt Pferdewirtin Carolin (26) aus Hessen Marcel (24, gelernter Hufschmied aus Nordrhein-Westfalen) auf ihrem Hof.

+++ Die Verwendung des sendungsbezogenen Mate ...
Marcel kommt als Nachrücker auf Caros Hof.Bild: RTL

Bauer serviert "Bauer sucht Frau"-Kandidatin uncharmant ab

Während Caro mit Marcel einen Neuanfang wagt, muss ein anderer Bauer eine schwierige Entscheidung treffen. Landwirt Siegfried hatte gleich zwei Damen zur Hofwoche geladen. Doch besonders harmonisch läuft es bei dem Trio nicht. Eifersucht macht sich breit. Siegfried ist klar, es ist eine Frau z viel. Somit muss eine Entscheidung getroffen werden.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

In Folge vier schickt er somit eine Frau vorzeitig nach Hause. Sein Herz schlage eher für Simone, deshalb muss Patricia gehen. Sie reagiert enttäuscht auf die Verkündung und verlässt umgehend den Hof.

Daraus, was ihn an ihr gestört hat, macht der Bauer keinen Hehl: "Die ist total eifersüchtig und mit so einer Frau kann ich nichts anfangen", befindet er. Auf dem Hof habe sie ihn ebenfalls "nicht überzeugt". Arbeitseinsatz und Fleiß habe er bei ihr nicht entdecken können. Sie kommt zur Abreise ebenfalls zu einer ernüchternden Erkenntnis. "Ich denke, mit seinen Bullen weiß er Bescheid. Aber im Umgang mit dem weiblichen Wesen ist er unbeholfen und steht sich vielleicht manchmal selbst im Weg", beschwert sie sich über seine Art.

Pferdewirtin gibt Kandidat neue Chance

Bei Nachrücker Marcel und Caro hingegen läuft es deutlich besser. Beide harmonieren von Beginn an. Als gelernter Hufschmied ist er den Umgang mit Pferden gewohnt. Allerdings musste er aus gesundheitlichen Gründen seine Arbeit an den Nagel hängen. Umso mehr genießt er nun die Zeit mit den Tieren auf Caros Hof. "So ein Bürojob wäre überhaupt nichts für mich", stellt er fest. Für Caro schon einmal beste Voraussetzungen.

Folge 4: Öko-Bauer Christoph (27) aus Niedersachsen und Lisa (28, Studentin aus Ostwestfalen) kommen sich auf dem Trecker näher.

+++ Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hin ...
Öko-Bauer Christoph und seine Auserwählte Lisa verstehen sich bestens.Bild: rtl

Bei anderen Kandidat:innen ist die Hofwoche hingegen bereits regulär zu Ende gegangen. Öko-Bauer Christoph hatte Lisa zu sich eingeladen. Die Studentin konnte aufgrund von Prüfungen aber nur drei Tage bleiben. Nach der verkürzten Woche sind sich beide aber einig: Sie wollen sich wiedersehen. "Ich bin jetzt nicht der Spontan-Verlieber. Ich brauche da ein bisschen Zeit. Aber ich sehe da Potenzial und ich würde gerne wiederkommen", verkündet sie. Er ist allerdings schon einen Schritt weiter und sieht bereits das Potenzial, mit ihr irgendwann goldene Hochzeit zu feiern.

König Charles setzt mit Reise ein Zeichen – Camilla spricht Warnung an ihn aus

Anfang Februar wurde bekannt, dass König Charles III. an Krebs erkrankt ist. Der Palast teilte nicht mit, um welche Krebsform es sich handelt, es wurde allerdings betont, dass es dabei nicht um Prostatakrebs gehen soll. Es hieß, dass sich der Monarch regelmäßig behandeln lasse. Ärzte hätten ihm geraten, währenddessen keine öffentlichen Termine wahrzunehmen. Trotz dessen führt er die Staatsgeschäfte weiter fort. Auch Prinzessin Kate machte ihre Krebsdiagnose öffentlich und unterzieht sich einer vorsorglichen Chemotherapie, wie sie in einer bewegenden Videobotschaft mitteilte.

Zur Story