20.05.2022, Nordrhein-Westfalen, K
Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bilden das Juryteam von "Let's Dance".Bild: dpa / Rolf Vennenbernd
TV

Motsi Mabuse zeigt sich mit "Let's Dance"-Cast – Fans sind irritiert

07.12.2022, 17:07

Motsi Mabuse zählt zu den absoluten Publikumslieblingen von "Let's Dance". Seit 2011 sitzt sie in der Jury und bewertet die Darbietungen der Promis und Tanzprofis. Zuletzt wirkte sie auch bei der großen Tour mit, die vor Kurzem in Düsseldorf ihr großes Finale feierte. Auf Instagram folgen Motsi über 538.000 Menschen. Hier gibt sie immer wieder regelmäßig Einblicke aus ihrem beruflichen Alltag und nimmt ihre Fans backstage bei Jobs mit.

Nun zeigte sich die 41-Jährige in einem Video mit vielen "Let's Dance"-Stars. Dabei waren manche aus ihrer Community allerdings irritiert von einer Person, die in der Vergangenheit in dem Format eigentlich nur eine Nebenrolle spielte und lediglich für den erkrankten Moderator Daniel Hartwich einsprang.

Fans verwundert über "Let's Dance"-Auftritt mit Jan Köppen

Zu der Videosequenz schrieb Motsi Mabuse zunächst: "Das Teammeeting, das wir lieben." Zudem markierte sie den offiziellen Instagram-Account von "Let's Dance". Zu sehen waren neben der Jurorin ihre Jury-Kollegen Jorge González und Joachim Llambi. Die Tanzprofis Kathrin Menzinger, Massimo Sinató und Sieger René Casselly mischten eben so mit wie Moderatorin Victoria Swarovski. Auch Jan Köppen tanzte hier neben den anderen Showgrößen.

Prompt meinte ein Nutzer dazu: "Warum mit Jan Köppen? Ist das von der letzten Staffel, als er für den erkrankten Daniel Hartwich einspringen musste?" Eine weitere Userin meinte: "Warum ist Jan Köppen dabei? Sorry, aber er passt nicht zu 'Let's Dance'." Eine Followerin vermutete daraufhin: "Kann mir vorstellen, dass er vielleicht die Moderation übernimmt."

Zur Erinnerung: In der jüngsten Staffel erkrankte Daniel Hartwich, sodass Köppen für ihn einsprang. Mit Blick darauf, dass er auch in der neuen Staffel des Dschungelcamps die Moderation von Hartwich übernimmt, wäre die Theorie zumindest nicht abwegig. Der Moderator entschied sich allerdings für die Dschungel-Absage, weil seine Kinder schulpflichtig werden. Daher könne ihn seine Familie nicht mehr zur Produktion begleiten. "Let's Dance" wird allerdings in Köln produziert.

Die "Let's Dance"-Reunion sorgte für gute Stimmung.
Die "Let's Dance"-Reunion sorgte für gute Stimmung.Bild: Instagram/ Motsi Mabuse

Daniel Hartwich fehlt offensichtlich bei Show-Aufzeichnung

Die "Let's Dance"-Stars kamen jetzt alle wieder zusammen, weil sie die Show "Jauch gegen..." produzierten, wie Casselly mit einem Foto zeigte. Auf einem Schnappschuss war auch Oliver Pocher zu sehen, der die Sendung moderiert. In jedem Fall fehlte aber hier Daniel Hartwich.

An der Seite von Victoria Swarovski saß nämlich Jan Köppen und nicht ihr eigentlicher Co-Moderator des Formats. In einer Story meinte Motsi backstage: "Alle wieder zusammen. Es fehlt nur noch einer." In diesem Moment riefen die anderen Stars laut "Daniel".

Das "Let's Dance"-Team kam für ein anderes RTL-Format zusammen.
Das "Let's Dance"-Team kam für ein anderes RTL-Format zusammen.Bild: Instagram/ Motsi Mabuse

Den Moderator bekamen die Fans allerdings nicht zu sehen.

Auch für Motsi Mabuse könnte eine große berufliche Veränderung bevorstehen. Wie der "Mirror" nämlich berichtete, sei die amerikanische Ausgabe "Dancing with the Stars" an ihr als Jurorin interessiert. Len Goodman verlässt die Sendung und macht so Platz für ein neues Jurymitglied. Nach Informationen der "Bild" sollen derzeit die Verhandlungen laufen. Ihr Management wollte sich demnach aber nicht dazu äußern.

Themen
Dschungelcamp: Lucas Cordalis macht Zuschauer mit Arroganz-Anfall wütend

Lucas Cordalis zog eigentlich als absoluter Favorit ins Dschungelcamp, doch bei den anderen Promis wird er immer mehr zum Streitthema. Nach einer Essensprüfung mit Gigi und Papis eskalierte die Situation sogar völlig. Sie warfen dem Sänger vor, dass er unecht sei. Die ersten Tage in der Show war zudem von ihm kaum etwas zu sehen. Dass er eine Nachtwache ablehnte und Djamila damit eine Doppelschicht schieben musste, kam bei vielen zudem nicht gut an.

Zur Story