Peter Maffay (zweiter von rechts) ließ sich eines der größten "The Voice"-Talente der Staffel durch die Lappen gehen.
Peter Maffay (zweiter von rechts) ließ sich eines der größten "The Voice"-Talente der Staffel durch die Lappen gehen.Bild: André Kowalski / ProSiebenSAT.1
TV

"Was waren deine Beweggründe?": Unangenehmer "The Voice"-Moment für Peter Maffay

17.09.2022, 16:29

Die Blind Auditions bei "The Voice of Germany" neigten sich am 15. September mit der neuen Ausgabe ihrem Ende zu. Ein Highlight der Sendung war der Auftritt des 21-jährigen Paul Seifert, der "Easy On Me" von Adele performte und drei Coaches restlos überzeugen konnte – nur Peter Maffay gab sich erstaunlich zurückhaltend und betätigte seinen Buzzer nicht. Unangenehm für die Musiker-Legende: Nach der Darbietung wurde er von Seifert konfrontiert.

Coaches rätseln über "The Voice"-Kandidat

Das Besondere an der Performance des Talents: Der Sänger blieb hinter einem Vorhang, auch die TV-Zuschauer konnten ihn also erst einmal nicht sehen. Die Coaches waren schließlich ein wenig enttäuscht, als sie sich umdrehten und weiter auf die Folter gespannt wurden.

Paul Seifert überzeugte mit einem selbstbewussten Auftritt bei "The Voice".
Paul Seifert überzeugte mit einem selbstbewussten Auftritt bei "The Voice".Bild: ProSieben/Sat.1/Richard Hübner

Bald allerdings entbrannten Spekulationen um das Alter des Kandidaten. Mark Forster befand Seiferts Stimme für sehr reif und tippte, der Hobby-Sänger sei Mitte 40. Rea Garvey hingegen vermutete, dass sich eine viel jüngere Person hinter dem Vorhang verbirgt und lag mit seiner Einschätzung goldrichtig.

Auch interessant: Harry und Meghan – Verwirrung um Einladung zu Staatsdinner

Nach der Auflösung durfte das Talent noch ein zweites Mal performen und rührte Stefanie Kloß diesmal sogar zu Tränen. Die Silbermond-Sängerin fühlte sich an ihren verstorbenen Vater erinnert, der genau wie Seifert Elektriker gewesen war. "Es gibt ein paar Momente, in denen ich mir wünsche, er hätte noch sehen können, dass es so eine Sendung gibt und Menschen, die mit Musik viel bewirken können", gab sie sich sentimental.

"The Voice"-Kandidat stellt Maffay unangenehme Frage

Bei aller Begeisterung wurde es in der Show schließlich aber auch noch ein wenig unangenehm, denn das Talent wollte Peter Maffay, der ja nicht gebuzzert hatte, nicht einfach so davonkommen lassen. Seifert konfrontierte den 73-Jährigen:

"Was waren deine Beweggründe, dich nicht umzudrehen?"

Peter Maffay bereut "The Voice"-Entscheidung

Eine richtige Erklärung fand Maffay tatsächlich nicht. Jedoch gestand er direkt, sein Untätigbleiben zu bereuen: "Es gibt manchmal Situationen, über die ist man sich selber nicht wirklich im Klaren. Ich habe mich einfach falsch entschieden", gab er offen zu.

HANDOUT - 10.08.2022, ---, -: Sänger und Musiker Peter Maffay, Coach der 12. Staffel der Casting-Show "The Voice of Germany", will den Buzzer drücken während einer Folge der neuen Staffel, d ...
Peter Maffay musste einen Fehler bei "The Voice" einräumen.Bild: Andre Kowalski/ProSieben/SAT.1/dpa

Immerhin: Der Coach war gleich darauf bedacht, seinen Fehler wiedergutzumachen. Maffay begab sich auf die Bühne und sang mit Seifert seinen Tabaluga-Song "Nessaja". Am Ende entschied sich der Kandidat übrigens, sich Stefanie Kloß' Team anzuschließen – die 37-Jährige war darüber natürlich überglücklich.

"Bauer sucht Frau": Antonia Hemmer antwortet auf OP-Gerüchte

Antonia Hemmer sprach Anfang 2022 erstmals über Beauty-Eingriffe: Die einstige "Bauer sucht Frau"-Kandidatin legt sich regelmäßig unters Messer, um kleinere Korrekturen im Gesicht vornehmen zu lassen und setzt sich für eine Enttabuisierung des Themas ein. Sie gab an, sich die Augenringe wegspritzen zu lassen. Auch bei ihrer Kieferpartie wurde nachgeholfen.

Zur Story