Bild: imago stock&people

Gwyneth Paltrow: Brad Pitt sieht immer so aus wie seine Freundinnen

10.01.2019, 14:53

Wenn man es einmal gesehen hat, kann man es nicht mehr un-gesehen machen. Denn es ist einfach so offensichtlich. Trotzdem ist es erst im letzten Jahr jemandem aufgefallen: Brad Pitt und seine Partnerinnen sehen immer irgendwie...gleich aus.

"Der Mann der gerne so aussieht wie seine Freundin."

In der Berichterstattung wurde allerdings in den allermeisten Fällen davon gesprochen, dass Pitt sich seinen Freundinnen angleiche. Doch diese Theorie ist nun ins Wanken gekommen. Denn nun hat sich eine seiner Ex-Partnerinnen geäußert.

Und zwar Gwyneth Paltrow.

Auf Instagram kommentierte sie die Bilder, die von der Fashion-Bloggerin Leandra Cohen erneut gepostet worden waren:

"Oder wir sehen einfach gerne so aus wie er."

Pitt gleicht sich also womöglich nicht seinen Freundinen an, sondern umgekehrt!

Zugegeben, "mind blown" fühlen wir uns jetzt zwar nicht, aber dennoch mögen wir die neue Sichtweise. Denn sie rückt nicht die Frauen, sondern Pitt selbst in den ästhetischen Fokus. Warum sollten auch immer die Frauen diejenigen sein, die outfittechnisch den Ton angeben? Eben.

Gwyneth, du hast was gut bei uns.

(gw)

Apropos Klischees: Hacker – die schlimmsten Klischeebilder

1 / 14
Hacker – die schlimmsten Klischeebilder
quelle: e+ / selimaksan
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Obwohl er um sein Leben kämpft: Bushido disst Rooz Lee in neuem Song "Heavy Metal Payback 2"

Bushido möchte eine alte Fehde offenbar nicht ruhen lassen. Der Berliner Rapper und der Rap-Journalist und Youtuber Rooz Lee streiten sich bereits seit geraumer Zeit heftig. Bisheriger Höhepunkt der anhaltenden Auseinandersetzung war ein Gerichtsprozess im August, nachdem Bushido ihn in einem Trailer zu seiner Platte "Sonny Black 2" mit der Zeile "Deutscher Hip-Hop ist ein Haufen Scheiße so wie Rooz' Gene" beleidigt hatte.

Zur Story