Leben
Digital

Whatsapp: User beklagen Probleme – Unternehmen bezieht Stellung

Mainz, Deutschland - 25. September 2022: App-Symbol des Whatsapp-Messengers auf einem deutschen Smartphone im App Store *** Mainz, Germany 25 September 2022 App symbol of Whatsapp MESSENGERS at a Germ ...
Whatsapp bietet seinen Nutzer:innen immer wieder neue Features an.Bild: IMAGO images / CHROMORANGE
Digital

Whatsapp-User beklagen Probleme – Unternehmen bezieht Stellung

22.11.2023, 19:03
Mehr «Leben»

Whatsapp hat erst vor Kurzem mal wieder aufgerüstet. Neu im Portfolio der Features: die sogenannten Channels. Nutzer:innen des Messenger-Dienstes sind dadurch nicht mehr auf die Interaktion mit eigenen Kontakten beschränkt. Sie können nun auch bei Whatsapp Follower:innen von bekannten oder weniger bekannten Personen oder Unternehmen sein. Nutzer:innen haben dadurch die Möglichkeit, Prominenten oder dem Lieblings-Fußballverein zu folgen.

Nicht alle sind aber von der Funktion begeistert, denn das Abo eines Channels bringt natürlich auch zwangsläufig regelmäßige Updates dieses mit sich. Die müssen nicht immer aus Nachrichten bestehen. Die Administrator:innen können auch Umfragen, Sticker, Fotos und Videos versenden.

Einigen Nutzer:innen ist dabei ein Problem aufgefallen: Die App Whatsapp auf dem Handy wird immer größer und größer, der Speicherplatz wird knapp. Eine Whatsapp-Sprecherin bezieht Stellung – und gibt praktische Tipps.

Wo landen die ganzen Medien aus den Whatsapp-Channels?

Die Channels auf Whatsapp sind schnell abonniert. Und wer vielen Kanälen folgt, der erhält unter Umständen auch viele Textnachrichten, Videos oder Fotos. Viele haben auf ihren Handys die Einstellung getroffen, dass solche Medien auf Whatsapp automatisch in der Bildergalerie des Smartphones landen. Doch nicht so bei den Channels.

Medien aus Channels würden "nicht in der eigentlichen Camera Roll gespeichert werden, sondern nur im WhatsApp-Speicher", sagt die Sprecherin gegenüber watson.

ARCHIV - 21.01.2022, Berlin: Auf dem Bildschirm eines Smartphones sieht man das Icon der App Whatsapp. Ein Account kann auf bis zu vier Telefonen laufen, wie der zum Facebook-Konzern Meta geh�rende Na ...
Whatsapp hat erst kürzlich die Channel-Funktion für Nutzer:innen freigeschaltet.Bild: Dpa / Fabian Sommer

Die Fotos, Videos und anderen Medien, die die Nutzer:innen über die Channels erreichen, verbleiben demnach in der Whatsapp-App. Doch das hindert die App nicht daran, immer größer zu werden – denn hier verbleiben sie schließlich im Speicher. Oder?

Die Sprecherin weist darauf hin, dass der Channel-Verlauf nur eine begrenzte Zeit gespeichert wird. Der Kanalverlauf wird "nur bis zu 30 Tage auf unseren Servern gespeichert und wir arbeiten an Updates, damit sie noch schneller von den Geräten der Follower verschwinden".

Whatsapp bietet seinen Nutzern regelmäßig neue Funktionen an

Whatsapp ist trotz gestiegener Konkurrenz – zum Beispiel durch andere Messenger-Dienste wie Threema oder Telegram – immer noch sehr beliebt. Um seinen Service für die Nutzer:innen zu verbessern, arbeitet der Messenger regelmäßig an neuen Funktionen – die Channels sind da keine Ausnahme.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

So machte vor Kurzem etwa die Runde, dass Whatsapp an einer neuen Form der Privatsphäre auf der App arbeiten will. Das Unternehmen soll an einer Funktion arbeiten, mit der die Nutzer:innen die Möglichkeit zu einem Zweitprofil bekommen sollen.

Dieses Profil mit einem zweiten Namen und einem zweiten Profilbild soll dann Leuten angezeigt werden, die sich nicht in der eigenen Kontaktliste befinden. So hätte man ein Profil für die eigenen Kontakte und eins für Fremde.

Flughafen auf beliebter griechischer Urlaubsinsel tagelang geschlossen

Für viele deutschen Reisenden ist Griechenland als Urlaubsort ein wahr gewordener Traum. Die malerischen Inseln, die faszinierende Geschichte und die herzliche Gastfreundschaft locken Jahr für Jahr Tausende von Urlaubende an. Die Vielfalt des Landes – von den antiken Ruinen Athens bis zu den sonnenverwöhnten Stränden von Rhodos – bietet für jeden Geschmack etwas Passendes.

Zur Story