Leben
December 21, 2014 - Sunrise, Florida, United States Of America - SUNRISE, FL - DECEMBER 21: Ariana Grande attends Y100 s Jingle Ball 2014 at BB&T Center on December 21, 2014 in Sunrise, Florida....People: Ariana Grande. Sunrise United States Of America PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAr160 20141221_zaa_r160_002 Copyright: xSMGx

Bild: imago stock&people

Ariana Grande hat sich ein neues Tattoo stechen lassen – und es ging schief

Mit "7 Rings" hat Ariana Grande in den US-Charts gerade Platz 1 erobert. Was ist die logische Konsequenz dieses Erfolgs? Na? Für Grande ein klarer Fall: Sich "7 Rings" als Tattoo stechen zu lassen. 

Und so ließ sich die 25-Jährige das japanische Schriftzeichen auf die Handinnenfläche stechen. Doch das Ganze lief nicht ganz so, wie es wohl geplant gewesen war.

Twitter-User entdeckten schnell: Das, was auf Japanisch dort auf Grandes Hand steht, bedeutet gar nicht "7 Ringe". Sondern: Japanisches Barbecue. 

"Grill" statt "Ring". Ups.

Bild

Bild: Twitter/alice2096

Wie kam der Tattoo-Fail zustande? Die Sängerin hatte bei der Tätowierung einfach zu große Schmerzen, brach während der Session ab – und entschied sich dafür, es erstmal so zu lassen.

Auf Twitter erklärt Grande:

"Es tat einfach verdammt weh. Ich hätte kein einziges weiteres Symbol ausgehalten, haha." 

Das Tattoo werde nicht von Dauer sein, sagt Grande weiter. Der Hintergrund: An Handinnenflächen verblassen Tätowierungen besonders schnell.

Glück im Unglück und ganz Twitter freut sich. Hier sind die besten Reaktionen:

Lebenslang Pizza für ein Tattoo - was sollte da schiefgehen?

abspielen

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ist Andreas Gabalier rechts, homophob und frauenfeindlich? Entscheide selbst – 9 Zitate

Was er für Erfolge für sich verbuchen kann: Andreas Gabalier. Er verkauft Alben ohne Ende, er füllt die ganz großen Hallen und sorgt immer wieder für ziemlich heftige Diskussionen. Der Grund: Immer wieder wird ihm vorgeworfen, sich rechtspopulistisch, homophob und frauenfeindlich zu äußern.

Nun steht Andreas Gabalier erneut im Fokus der Öffentlichkeit. Am Samstag wurde er mit dem Karl-Valentin-Orden der Faschingsgesellschaft Narrhalla ausgezeichnet.

Die Verleihung des Ordens an Gabalier hatte …

Artikel lesen
Link zum Artikel