Prominente

Heidi Klum hat den Geburtstag ihres Sohnes gefeiert – und es am Ende übertrieben

23.11.2018, 12:2823.11.2018, 16:45

An Thanksgiving sitzt Heidi Klum nicht mit Familie und Truthahn an einer festlich-geschmückten Tafel, sondern lässt es am Strand mit Cocktails, Feuerwerk und Whirlpool krachen.

Der Anlass: Kindergeburtstag. Heidis Sohn Johan durfte feiern, er ist jetzt 12 Jahre alt. Und die (Model-)Mama nahm ihre fünf Millionen Instagram-Fans mit auf diese etwas andere Kinderparty.

Wir zeichnen den Abend in 15 Bildern nach, die das Model (oder ihre Gäste) in ihrer Story gepostet haben. Wir finden: Am Ende hat Heidi es (für einen Kindergeburtstag) ein wenig übertrieben. Aber seht selbst.

Dürfen nicht fehlen auf dem Kindergeburtstag: Freund Tom Kaulitz mit seinem Bruder Bill

Das ist wohl ein Lagerfeuer.

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

Der obligatorische Schnappschuss von Tom...

Bild
Bild: Instagram/Heidi Klum

... und der Klassiker: das verliebte Kuschelfoto.

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

Nach einem Kinder-Geburtstag sieht es hier noch immer nicht aus.

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

Mit Beginn der Dunkelheit geht die Kinder-Party los (einmal Display/Kopf drehen – danke).

Bild
Bild: Instagram/ Bill Kaulitz

Hier sehen wir das Geburtstagskind (oder auch nicht).

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

Die Tanzfläche ist eröffnet.

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

Zur Feier des Tages: Ein explosives Feuerwerk.

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

Pünktlich zu Mitternacht: die Torte für Johan

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

Wie wär's mit einem Ständchen? 

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

Ab jetzt ist der Kindergeburtstag definitiv vorbei

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

Ähm, nun gut. 

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

Das Foto oben stammt vermutlich von Whirlpool-Tom

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

Die Wasserspiele sind das Ende der Party: Gute Nacht!

Bild
Bild: Instagram/ Heidi Klum

(iger)

Hier noch mal alle Photoshop-Pannen im Überblick

1 / 10
Das sind die größten Photoshop-Pannen der Stars
quelle: instagram/kim kardashian
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn deine Mutter in deinem Büro arbeiten würde

Video: watson/Marius Notter
Whatsapp plant neue Funktionen – Jahre nach Instagram

Snapchat, Instagram, Tiktok, Youtube, Whatsapp oder Facebook: Waren diese Apps vor knapp zehn Jahren noch grundverschieden, haben sie sich heute immer mehr aneinander angenähert. So stammen Fotos, die nur ein einziges Mal oder nur für 24 Stunden angesehen werden können, ursprünglich von Snapchat. Vor einigen Jahren übernahm Instagram dann die Funktion und nannte sie Stories.

Zur Story