Leben

Diese 10 Städte sollen die angesagtesten Reiseziele im kommenden Jahr sein

Ach, dieser deutsche Herbst ist wirklich zum Heulen. Dicke graue Wolken, und auch die ersten Grippewellchen sind schon im Anmarsch. 

Was soll man also tun? Na, abhauen! (Und viele Fotos machen)

Gelobt an Kopenhagen werden auch das abwechslungsreiche Essen und die Müllverbrennungsanlage Amager Bakke – wegen Skipiste und Spazierwegen auf dem Dach.

Rem Koolhaas' futuristisches Kulturzentrum BLOX sei ebenfalls sehenswert. Gut sei auch die für Mitte 2019 geplante Eröffnung der Cityringen-Metro, einer U-Bahn-Erweiterung.

Auf Kopenhagen folgt das "Silicon Valley Chinas", Shenzhen

Platz 3 geht an Serbiens zweitgrößte Stadt Novi Sad

Auf Platz 4 folgt Miami in Florida

Auch nicht so schlecht: So schön ist der Winter in Deutschland

Auf der Position 5 der schönsten Reiseziele steht Kathmandu in Nepal

Mexiko-Stadt kann sich Platz 6 sichern

Dakar im Senegal ist der Reisetipp auf Platz 7

Posée sur la pointe ouest du continent africain, Dakar, la capitale du Sénégal est un carrefour entre l’Afrique et l’Occident, qui s’impose aujourd’hui comme le centre de ralliement politique, économique et culturel de l’Afrique de l’Ouest. Dakar est une ville dynamique (embouteillée aussi), un peu le symbole de « l’Afrique en marche », où se concentre l’essentiel des compétences et des richesses du pays, en même temps qu’une grande pauvreté. Dakar a l’aspect d’une ville en pleine mutation, avec ses bouquets d’immeubles en construction et ses gros travaux qui ont achevé de bétonner la côte de cette magnifique presqu’île du Cap-Vert. Seuls des quartiers populaires comme Médina, Yoff ou Patte d’Oie reflètent une certaine authenticité... tandis que le quartier historique du Plateau, en plein centre-ville, présente le charme désuet de ses bâtiments coloniaux. À ne pas manquer : la visite de l’île de Gorée, pleine de charme et où règne une douceur de vivre qui tranche très nettement avec l’agitation de Dakar. Un petit séjour sur place s’avère aussi nécessaire pour qui veut comprendre l’Afrique d’aujourd’hui, ses défis et ses enjeux, sa démographie galopante, sa course à l’argent, ses contradictions entre développement moderne et traditions villageoises. #architecturaldigest #archilovers #archdaily #architecture_hunter #fromdakar #traveler #discoverer #lonelyplanet #passionpassport #tlpicks #buildingdesign #landsca #dakar #dakarlives #visiterlafriques #voyage #tourisme #trip #roadtrip

Ein Beitrag geteilt von From Dakar travel (@from_dakar) am

Platz 8 geht in die USA – nämlich nach Seattle

Zadar in Kroation war der 9. Tipp

When the sun goes down 🌞

Ein Beitrag geteilt von Petra Rovid (@petrarovid) am

Platz 10 geht schließlich an das bunte Meknes in Marokko

Für 2018 hatte der "Lonely Planet" übrigens Sevilla in Spanien zur Top-Stadt gekürt – vor Detroit, der australischen Hauptstadt Canberra, Deutschlands zweitgrößter Metropole Hamburg und Kaohsiung in Taiwan.

Ein Schweizer beklagt sich über... surprise: Deutsche!

abspielen

Video: watson/Jodok Meier, Marius Notter, Lia Haubner

Bei den Ländern liegt Deutschland auf Platz 2

Bei den Ländern kam Sri Lanka im Indischen Ozean auf Platz eins, gefolgt von Deutschland. Gründe für die gute Platzierung der Bundesrepublik sind unter anderem das 100. Bauhaus-Jubiläum mit vielen Events sowie der 30. Jahrestag des Mauerfalls. Der dritte Platz geht an Simbabwe – vor Panama, Kirgistan, Jordanien, Indonesien, Weißrussland, São Tomé und Príncipe sowie Belize in Mittelamerika.

(pb/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Die Mutter unserer Autorin ist über 60, krank – und lebt von Hartz IV. Dennoch droht das Jobcenter der Mama mit Sanktionen, wenn sie sich nicht bewirbt. Mit diesem Brief wendet sich unsere Autorin an die Jobcenter-Mitarbeiter Deutschlands, um auf ein paar Punkte aufmerksam zu machen.

Liebe Jobcenter-Mitarbeiter,

erst einmal: Vielen Dank, dass Sie sich um meine Mutter kümmern. Mit ihren fast 64 Jahren und als Hartz-IV-Empfängerin hat sie vor Kurzem einen Neustart gewagt und ist von Essen nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel