Komm her, du schöne Peinlichkeit...
Komm her, du schöne Peinlichkeit...prosieben

"GNTM"-Finale: Heidi liefert gleich 3 peinliche Momente in den ersten 10 Minuten

24.05.2019, 09:19

Am Donnerstagabend eröffnete Model-Mama Heidi Klum das Finale von "Germany's Next Topmodel", und sorgte bei den Zuschauern direkt für Irritationen. Im 14. Finale der Prosieben-Show hätte man gedacht, dass Klum das Finale ausgeruht moderiert. Weit gefehlt!

Schon in den ersten zehn Minuten der Sendung meldeten sich in den sozialen Netzwerken gleich zahlreiche Zuschauer zu Wort, die sich über Klums Verhalten wunderten. Diese drei Klum-Momente sorgten direkt für Peinlichkeiten.

Der Streit von Vanessa mit dem "Germany's Next Topmodel" war hingegen kein Thema

Das Finale von "Germany's Next Topmodel" war in den Tagen vor der Sendung überlagert von dem Streit, den sich die frühere Kandidatin Vanessa mit dem Sender geliefert hatte. Finalistin Vanessa Stanat hatte die Sendung vor dem Finale in Düsseldorf verlassen, und sich danach darüber empört, dass der Sender aus Unterföhring ihren öffentlichen Instagram-Account übernommen hatte.

Am Ende gewann übrigens Simone. Yay!

(pb)

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich großem Unterschied

1 / 16
Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich großem Unterschied
quelle: https://www.reddit.com/r/instagramreality/comments/aissdr/what/?utm_source=share&utm_medium=web2x
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Warum gucken Frauen "Germany's Next Topmodel"?

"Wer wird Millionär?": Älteste Kandidatin aller Zeiten verschlägt Günther Jauch die Sprache

So macht "Wer wird Millionär?" doch wirklich Spaß. Es geht ja nicht darum, dass alle Kandidaten die Millionenfrage erreichen und natürlich muss einem auch nicht jeder Mensch sympathisch sein. Aber wenn das dann doch so ist, Günther Jauch ein paar private Anekdoten zum Besten gibt und die Fragen genau die richtige Mischung aus "Das weiß doch jeder" und "Wer weiß denn sowas?!" sind, dann wird das ein runder TV-Abend. Genau den gab es in der Montagsausgabe von "WWM".

Zur Story