Feature - Sky: Eine Fernbedienung schaltet den Fernseher auf Sky um. Foto: Wedel/Kirchner-Media
Sky gibt seinem Streamingangebot "Sky Ticket" einen neuen Namen und einen neuen Look.Bild: Wedel/Kirchner-Media / Wedel/Kirchner-Media
TV

Sky-Streamingdienst ändert Namen – wegen Ähnlichkeit mit RTL-Angebot

07.06.2022, 17:54

Wer samstags mal eben Bundesliga live sehen oder eine Weile auf das Film- und Serienangebot von Sky zugreifen wollte, ohne sich durch ein langfristiges Abo zu binden, hatte bislang die Option, bei dem Sender das sogenannte "Sky Ticket" zu kaufen. Doch das hat jetzt ausgedient: Um international einheitlicher zu werden, hat Sky den Namen und die Benutzeroberfläche des Angebots komplett überarbeitet.

Von jetzt an heißt der Streamingdienst schlicht "Wow". Die neue Website gleicht in ihrer schwarz-grünen Aufmachung ihrem britischen, irischen und italienischen Ablager "Now". Auch die Logos ähneln einander sehr.

Verwechslungsgefahr mit RTL-Dienst drohte

Das Medienportal "dwdl" vermutet, dass sich Sky wohl nur deshalb in Deutschland für einen anderen Namen entschieden habe, weil das Streamingangebot "RTL+" hierzulande bis vor kurzem noch "TV Now" hieß. Um einer möglichen Verwechselung vorzubeugen, wurde vermutlich kurzerhand ein Buchstabe ausgetauscht.

Außerdem finden sich unter "sky-ticket"-Domains vermehrt Fluganbieter, was ebenfalls für eine Namensänderung gesprochen haben könnte. Doch auch der neue Name birgt Verwechslungsgefahr, wie diverse Twitter-Reaktionen zeigen. Viele verstehen unter der Abkürzung WoW nämlich das Computerspiel "World of Warcraft".

Andere lästern, dass Sky mit der Namensänderung einen falschen Ansatz gewählt hat und stattdessen eher die Anwendung an sich verbessern sollte.

Ähnlich sieht das auch Schriftstellerin Kathrin Weßling. Sie empfindet es als ironisch, dass Sky ausgerechnet ihr "shitty Produkt" Wow nennt.

"Spannende neue Marke" trotz weniger Änderungen

In Form von Wow will Sky eine "spannende neue Marke" etablieren und die Inhalte mit "brillanter Einfachheit verbinden" erklärt Sarah Jennings von Sky Deutschland.

Wow soll sich leichter bedienen lassen und nun eine vielseitigere Suchfunktion haben, mit der Inhalte auch beispielsweise auch nach Schauspielern gesucht werden können. Außerdem lassen sich Konten von jetzt an mehr personalisieren und auch der Konto-Bereich wurde neugestaltet. Am Angebot selbst ändert sich jedoch nichts: Es gibt weiterhin ein Sport-Paket, ein Serien-Paket und ein kombiniertes Film- und Serien-Paket.

(crl)

Dschungelcamp: Gigi Birofio mit pikantem Geständnis – nach Ankunft im Hotel

"Auf gar keinen Fall, wir wollen ja nicht übertreiben." Mit diesen Worten schmetterte die neue Dschungelkönigin Djamila Rowe im offiziellen Dschungelcamp-Podcast mit Julian F.M. Stoeckel und Inken Wriedt den Vorschlag ab, die Finger von Schönheits-Eingriffen zu lassen. Sie könne sich aber zumindest vorstellen, bei Hyaluron in den Lippen für ein paar Wochen oder Monate auszusetzen, lenkte die 55-Jährige ein.

Zur Story