Best of watson
Bild

Bild: Chris Emil Janßen/imago

Jens Büchner: Das passiert nach seinem Tod

Am Samstag ist Kult-Auswanderer Jens Büchner überraschend an Lungenkrebs gestorben. Seine Krankheit verschwieg er, stand noch am 12. Oktober im Megapark auf der Bühne. Wie es Büchners Familie geht, was jetzt mit den letzten Aufnahmen aus "Goodbye Deutschland" passiert und ob Daniela Büchner ins RTL-Dschungelcamp geht, erfahrt ihr hier.

Ab wann wusste "Malle-Jens" wie schlimm es um seine Gesundheit steht?

Manager Carsten Hüther sagte der "Bild": "Der Krebs hatte in Jens' Körper schon gestreut und Metastasen gebildet. Jens wollte mit seiner Krankheit niemandem zur Last fallen. Deshalb hat er so lange geschwiegen. Er hat schon länger für sich gemerkt, dass etwas mit ihm nicht stimmte, noch bevor man es ihm angesehen hat."

Und wann kam die Diagnose? Der Manager weiter: "Kurz nach dem 5. November. Er ahnte es vorher. Aber dann hatte er sie schwarz auf weiß." Seit dem 5. November befand er sich im Universitätskrankenhaus Son Espases in Palma. Bis zu seinem Tod nahm er stark ab. Freunde berichteten, dass er kaum wiederzuerkennen sei. Der "Goodbye Deutschland"-Star bekam künstlich Sauerstoff und musste an den Tropf. 

Bild

Bild: imago stock&people

Wie gehen die Kinder mit dem Verlust um?

Jens Büchner hinterlässt mit seiner Patchwork-Familie acht Kinder, fünf davon sind seine eigenen. Daniela Büchner hat Joelina, Volkan und Jada mit in die Beziehung gebracht. Er galt trotz der Vorwürfe, er würde sich um seine Kinder nicht kümmern, als fürsorglicher Vater. 

Doch ein Schicksal vereint die Kinder von Daniela, das sie nun noch einmal durchleben müssen. Die 40-Jährige heiratete mit 21 Jahren in der Türkei. Nach der Trennung erlitt ihr Ex-Mann mit 34 einen Herzinfarkt. Ein herber Schlag für ihre drei Kinder.

Daniela sagte "Bild", dass sie ihren Kindern erklärte, dass ihr Vater jetzt "die Sonne" sei. Egal, wann sie zur Sonne schauen würden, sehe ihr Papa sie.

Jens Büchner mit seinen Kindern:

 Geht es mit den Büchners bei "Goodbye Deutschland" weiter?

Es steht noch nicht fest, ob die Familie Büchner noch weiter von TV-Kameras begleitet wird. Doch Vox stellte gegenüber t-online.de klar: "Wenn Danni Büchner es möchte, bleiben wir auf jeden Fall weiter mit ihr und den Kindern in Kontakt."

Wann es eine Sonderfolge zu Jens Büchner geben wird, werde in Absprache mit der Familie geregelt.

Fest steht: Das "Goodbye Deutschland"-Team hat auch noch im Krankenhaus Anfang November gedreht. In der Woche vor seinem Tod soll dann laut "Bild" das TV-Team auf weitere Aufnahmen verzichtet haben. Übrigens: Die Büchners seien mit weiteren Aufnahmen einverstanden gewesen.

Wieso gab es Streit zwischen Jenny Matthias und Daniela Büchner?

Kurz vor dem Tod von Jens Büchner richtete sich Jenny Matthias mit einem emotionalen Post an die Hater ihres Ex-Freundes Jens. Dort stellte sie klar: "Seit gut zwei Jahren ist er nur am Rennen, Auftritte, Stress, Hin- und Hergefliege, Café, Großfamilie. Doch es hat NIEMAND auf seine Gesundheit geachtet, denn er tat es nie!"

Jenny Matthias und Jens Büchner

Bild

Bild: Future Image/imago

Eine Nutzerin kommentiert, dass sie es besser gefunden hätte, wenn seine Ehefrau entscheide, welche Details an die Öffentlichkeit gelangen oder nicht. Jennys Antwort: "Er kann sich nicht mehr wehren. Sie gibt nur halbe Infos und hält 'die Spannung'! Das finde ich ehrlich gesagt nicht korrekt, ein Menschenleben so auszuschlachten."

Daniela und Jens 

Bild

Bild: imago stock&people

Was hinterlässt Jens Büchner seiner Familie?

Sieben Jahre wurde der Kult-Auswanderer von TV-Kameras begleitet. 2010 wanderte er mit seiner Ex-Freundin Jenny Matthias nach Mallorca aus. Er versuchte viele Geschäftsideen umzusetzen, scheiterte jedoch meist. Erst im Jahr 2014 sollte er sich mit seinem Song "Pleite aber Sexy" dauerhaft am Ballermann als Schlagersänger etablieren. 

Laut "Bild" soll seine Familie für mindestens ein Jahr finanziell abgesichert sein. Dennoch: Malle-Jens sei nicht reich gestorben. Seit seiner Mitwirkung am RTL-Dschungelcamp 2017 soll er für seine Schulden aufgekommen sein. Seine Frau Daniela werde als Haupterbin geführt. Für seine letzten Auftritte in "Krümels Stadl" in Paguera soll er ungefähr 1.000 Euro kassiert haben. 

Jens bei einem seiner letzten Auftritte

Geht Daniela Büchner ins RTL-Dschungelcamp?

Wie jedes Jahr wird die offizielle Teilnahme von potentiellen Kandidaten vom Sender nicht im Vorfeld bestätigt. Doch auch diesmal sickern wieder Informationen über mögliche Promis durch, die in den australischen Busch gehen könnten. Wie die "Bild" berichtet, soll Daniela Büchner einen Vertrag für "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", unterschrieben haben. 

Daniela nahm bereits beim "Sommerhaus der Stars" teil - zusammen mit Jens:

"Bild" berichtet weiter, dass sie eine höhere fünfstellige Summe verhandelt habe. Jens Büchner soll ihr bis zuletzt Mut zugesprochen und sich gewünscht haben, dass Daniela in den Dschungel gehe.

Jens Büchner belegte 2017 den 6. Platz

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#derdschungelkannbeginnen😂😂

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

RTL habe der 40-Jährigen freigestellt, ob sie immer noch bei dem TV-Format mitwirken möchte. Der Sender wollte sich jedoch nicht an weiteren Spekulationen beteiligen und hält sich mit den Kandidaten bedeckt.

Augenblicke – Bilder aus aller Welt

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Die Mutter unserer Autorin ist über 60, krank – und lebt von Hartz IV. Dennoch droht das Jobcenter der Mama mit Sanktionen, wenn sie sich nicht bewirbt. Mit diesem Brief wendet sich unsere Autorin an die Jobcenter-Mitarbeiter Deutschlands, um auf ein paar Punkte aufmerksam zu machen.

Liebe Jobcenter-Mitarbeiter,

erst einmal: Vielen Dank, dass Sie sich um meine Mutter kümmern. Mit ihren fast 64 Jahren und als Hartz-IV-Empfängerin hat sie vor Kurzem einen Neustart gewagt und ist von Essen nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel