Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: Getty Images/Montage: watson

Wir verschicken kaum noch SMS – eine Würdigung in 16 mal 160 Zeichen

Die SMS hat ausgedient in Deutschland. Na gut, noch nicht ganz: Im vergangenen Jahr sind laut neuer Zahlen der Bundesnetzagentur noch gut 10 Milliarden Kurzmitt[...]eilungen rumgegangen. Auf dem Höhepunkt der SMS-Ära im Jahr 2012 waren es noch fast 60 Milliarden. Der Zweck dahinter ist heute außerdem sehr geschäftlich gewor[...]den mit TAN-SMS fürs Online-Banking oder Info-SMS für Roaming-Gebühren.

2017 wurden pro SIM-Karte und Monat durchschnittlich nur noch knapp sieben Mitteilungen [...] versendet. 

Die weltweit erste SMS wurde vor gut 25 Jahren verschickt, im Dezember 1992. Seitdem waren die Kurznachrichten lange unsere treuen Begleiter. Und sel[...]bst als Whatsapp, iMessage, Facebook Messenger, Telegram, Threema und wie-sie-noch-alle-heißen der SMS den Rang abliefen: Spätestens in internetlosen Funklöcher[...]n oder mit nur noch fünf Prozent Akku am vierten Festivaltag wussten wir sie zu schätzen.

Unfair, dass wir ihr immer mehr den Rücken kehren. Zeit für eine Würdi[...]gung. Hier kommen 5 Gründe, warum wir die SMS lieben müssen und nie vergessen dürfen.

Buchstabenbilder

Oder auch die Emojis der Steinzeit. Man hatte ja nichts a[...]nderes! Und für die ganzen Haufen aus Klammern, Kommas, Doppelpunkten und so weiter brauchte man eigentlich ein eigenes Wörterbuch.

Erkennst du die hier noch?

1.@-->-->--
Awww, eine Rose.
Äh, Geschlechtskrankheit?
2.=8-O
Das ist der Vorgänger von dem: 😱
Das ist Bart Simpson.
Kein Plan, ich erkenn da nichts.
3.B-)
😎
😳
💀
4.:-d
Das ist ein Raucher.
Das passiert, wenn man den hier verkackt: :-D
¯\_(ツ)_/¯
5.%*@:-(
Verkatert mit Eisbeutel auf dem Kopf
Wüste Beschmipfung, gemischt mit Traurigkeit
Das ist jemand auf der Tastatur eingepennt.

Keine Chance für Sprachnachrichten

Warum das gut ist, erklärt euch Marius:

abspielen

Video: watson/Emily Engkent, Marius Notter

Und auch nicht für Gruppenchats

Hand aufs Herz: Wie viele WhatsApp-Gruppen hast du auf s[...]tumm geschaltet, weil sich die Mitglieder einfach nicht im Griff haben? Und habe nur ich das Gefühl, dass in Whatsapp-Gruppen die Hemmschwelle viel niedriger is[...]t, einfach nur belanglos rumzulabern?

Alle mussten sich aufs Wesentliche beschränken!

Es gab mal eine Zeit – die Älteren erinnern sich – da hatten SMS 160 Zeiche[...]n und jede einzelne Nachricht hat gekostet – teilweise bis zu 40 cent! Da war kein Platz und kein Geld für sinnloses Gequatsche. Verabredungen, Glückwünsche ode[...]r mal hören, wie es so geht: Alles möglich in drei Sätzen.

Wer seine Beziehung unbedingt arschig per SMS beenden wollte, hat sich auch mal mehr Platz genommen. [...] Der Empfänger wurde dann in kleinen Dosen abserviert, weil der Text nach 160 Zeichen in der nächsten SMS fortgesetzt werden musste. 

Niemand weiß, ob du die SMS [...] gerade liest

Klar kannst du bei Whatsapp den Zuletzt-Online-Status verbergen, aber was, wenn der Absender verrückt ist und so lang lauert, bis du online kommst un[...]d dann sieht er, dass du online bist und dann, ja dann hat er dich erwischt! 

Im Facebook-Messenger bist du komplett schutzl[...]os ausgeliefert.

Gut, du kannst über Threema kommunizieren, dort lässt sich alles abschalten, aber das benutzt ja kaum einer.

Passiert mit SMS jedenfalls nicht.

(Mit Material von dpa)

Keine Lust mehr auf SMS? Dann geht's hier weiter im Internet

Taylor Swift nutzte Gesichtserkennung bei Konzerten, um Stalker zu identifizieren

Link zum Artikel

Wie die Netzagentur Handynetze schneller machen und Funklöcher beseitigen will

Link zum Artikel

Und hier ist die am irrsten aussehende Katze von Instagram

Link zum Artikel

Speicherplatz freigeben bei Windows 10 – so löschst du den "windows.old"-Ordner

Link zum Artikel

Warum Online-Shopping in Europa ab heute (teilweise) billiger wird

Link zum Artikel

Penis-Bilder an Fremde schicken? In New York könnte das bald Knast bedeuten

Link zum Artikel

"Fortnite" macht mit neuem Modus einen auf "Minecraft"

Link zum Artikel

7 Tastenkombinationen, mit denen du die Kollegen richtig ärgern kannst

Link zum Artikel

Scrollen? Wischen! – Instagram verärgert User. Und so reagiert das Netz

Link zum Artikel

Wenn du eins dieser MacBooks hast, könntest du deine Daten verlieren

Link zum Artikel

++ Jagd nach den Hackern ++ NSA hilft offenbar ++ Anonyme Anrufe bei Martin Schulz

Link zum Artikel

watson-Journalistin macht Datenstriptease: Das wissen Google, Apple und Zalando über mich

Link zum Artikel

WhatsApp läuft bald auf Android-Tablets! Einen Haken gibt's

Link zum Artikel

Hacker-Angriff: Diese Parteien und Politiker waren am stärksten betroffen

Link zum Artikel

Und jetzt: Die lustigsten und skurrilsten Google-Street-View-Bilder

Link zum Artikel

Klein, aber fein: Diese neue WhatsApp-Funktion kann dir Peinlichkeiten ersparen

Link zum Artikel

Die Deutschen mögen "Füße" und "pissen" – das Jahr 2018 auf Pornhub

Link zum Artikel

12 überraschend nützliche Webseiten, die dir Geld, viel Zeit und noch mehr Nerven sparen

Link zum Artikel

Apple verkauft immer weniger iPhones – das hat Gründe

Link zum Artikel

Warum "Super Mario World" für mich das beste Mario-Game aller Zeiten bleibt

Link zum Artikel

Hört auf, euch für eure Eltern auf Social Media zu schämen!

Link zum Artikel

15 unterschätzte Spiele aus 2018, die jeder Gamer kennen sollte

Link zum Artikel

Wie Apple angeblich die kabellosen Kopfhörer neu erfinden will

Link zum Artikel

So findest du heraus, ob deine Freunde dir auf Instagram vertrauen

Link zum Artikel

Keine Transsexuellen bei "Victoria's Secret" – YouTuberin setzt starkes Statement

Link zum Artikel

Ein Android-Trojaner räumt innerhalb von Sekunden dein Paypal-Konto leer

Link zum Artikel

Das sind die meist-gelikten Insta-Posts 2018 – ein Duo ist besonders begehrt

Link zum Artikel

Starbucks verbietet YouPorn und YouPorn verbietet Starbucks 😏

Link zum Artikel

Tinder und Co. bald nur noch gegen Ausweis? Regierung in Österreich plant "Porno-Filter" 

Link zum Artikel

Instagram führt Sprachnachrichten wie bei WhatsApp ein – ab sofort

Link zum Artikel

9 neue Tricks für WhatsApp, die dir das Leben leichter machen

Link zum Artikel

IT-Behörde BSI wehrt sich gegen Kritik nach Datenskandal

Link zum Artikel

Verspottet, verprügelt, beerdigt: Doch auch nach 10 Jahren lebt Bitcoin weiter

Link zum Artikel

Samsung verkündet Plan für Android 9 – zwei beliebte Modelle werden abgesägt

Link zum Artikel

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Link zum Artikel

Das ist vermutlich der erste echte Blick auf das neue Galaxy S10

Link zum Artikel

KI – wie China das Rennen um künstliche Intelligenz gewinnen will

Link zum Artikel

Instagram testet neue Funktion und du kennst sie von Tinder 

Link zum Artikel

WhatsApp hat ab jetzt 4 neue Funktionen – eine kennst du von Instagram

Link zum Artikel

Das ist der beliebteste Tweet der Welt – aus Gründen ... 💸💸

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das steckt hinter dem gruseligen Whatsapp-Account "Momo"

Stell dir vor, du holst dein Smartphone aus der Tasche, öffnest Whatsapp, und hast einen neuen Kontakt in deinem Chatverlauf – ohne, dass du ihn selbst hinzugefügt hast. Und stell dir vor, dieser Kontakt hat nicht nur ein gruseliges Profilbild, sondern schickt dir auch noch kryptische Nachrichten und Horror-Fotos zu. Angeblich soll genau das seit langem weltweit geschehen.

Whatsapp-Accounts mit dem Namen "Momo" und dem Bild eines verzerrten Frauen-Gesichtes sorgen für Unruhe unter den Usern des …

Artikel lesen
Link zum Artikel