Auf Instagram kannst du bald spenden – warum das gar nicht so gut sein könnte

20.02.2019, 11:5420.02.2019, 12:11

Bald kannst du auf Instagram mehr als nur Herzen verschenken!

Wie Instagram nun bekannt gab, wird es noch in diesem Jahr möglich sein, in den Stories an gemeinnützige Organisationen zu spenden. Das Ganze kennen wir so ähnlich bereits von Facebook.

So wird das dann aussehen:

Warum das nicht so gut sein könnte ...

... hat "techcrunch" recherchiert. Demnach...

  • ... sei nicht klar, ob man eine einmal hinzugefügte Kreditkarte wieder entfernen kann. Für Facebook wurde das bereits 2013 angekündigt – umgesetzt wurde die Entfernungsoption nie.
  • ... sei nicht klar, wer genau als "gemeinnützig" gilt. Sprich: Offen ist die Frage, ob auch Privatpersonen, ähnlich wie beim Crowdfunding, so Spenden sammeln können. Das würde Instagram als Plattform auf jeden Fall verändern.

(hd)

Kommentar

Warum ihr aufhören solltet, eure Babys zu posten 

Am Sonntag war Muttertag. Da haben mal wieder alle ihren Mamas mit herzzerreißenden digitalisierten Analog-Fotos auf Instagram gratuliert (obwohl die Mütter es da nicht sehen, weil die sind meist nicht auf Instagram).

In meinem Freundeskreis gibt es auch schon einige Eltern. Und was tun die Partner meiner Freundinnen? Sie posten ein Foto ihrer Liebsten mit dem gemeinsamen Baby, auf Instagram, auf Facebook, auf Twitter. Die ganze Welt soll die jungen Mütter und vor allem den süßen …

Artikel lesen
Link zum Artikel