Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: ZUMA Press/imago/montage-watson

Mr. Big wäre bei "Sex and the City 3" gestorben 

Viele Fans von "Sex and the City" haben bis zuletzt gehofft, dass es einen dritten Teil rund um das Liebesleben der vier New Yorker Frauen geben wird. Doch nach den neuesten Enthüllungen von James Andrew Miller sind wir froh, dass sich die Serienmacher dagegen entschieden haben: Denn Mr. Big, gespielt von Chris Noth, wäre es in dem dritten Film an den Kragen gegangen.

In dem Podcast von Miller sagt "Sex and the City"- Autor Michael Patrick King: 

"Mr. Big wäre relativ früh an einem Herzinfarkt in der Dusche gestorben. Im weiteren Verlauf des Films wäre es dann mehr und mehr darum gegangen, wie Carrie sich von seinem Tod erholt, anstatt die Beziehung zwischen den vier Frauen zu zeigen."

New Line Cinema / DR SEX AND THE CITY - LE FILM (SEX AND THE CITY) de Michael Patrick King 2008 USA avec Sarah Jessica Parker et Chris Noth d apres la serie TV sex and the city PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY SEX AND THE CITY - LE FILM (2008) 07 NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG & REDAKTIONELLE BUCHCOVER NUR IM KONTEXT DER FILMBERICHTERSTATTUNG!

Bild: Prod.DB/imago

Der letzte Teil hätte sich also um die trauernde Witwe Carrie gedreht, die von ihren besten Freundinnen getröstet wird. Da können wir wohl froh sein, dass die Spannungen zwischen Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall für das endgültige Aus der Filmreihe gesorgt haben.

Cattrall aka "Samantha" hatte schon vor Monaten in der TV-Show "Piers Morgan's Life Stories" verkündet: "Wir waren nie Freunde." Sarah Jessica Parker beteuerte hingegen jetzt in dem Podcast: "Ich war nie in einen Zickenkrieg verwickelt. Ich habe auch niemals öffentlich irgendetwas unfreundliches, undankbares über Kim gesagt, denn so empfinde ich nicht für sie."

Auf der Leinwand ganz friedlich:

Bild

Bild: ZUMA Globe/imago

Autor King betonte, dass besonders der Gehaltsunterschied der vier Frauen für ordentlich Zündstoff sorgte, denn Parker hätte von Anfang an mehr verdient als die Co-Stars. King erklärt: 

"Kim kämpfte dagegen an, weil sie meinte, ihre Figur sei beliebter. Ich glaube Kim war egal, wie hoch ihre Gehaltserhöhung war, solange nicht alle das gleiche bekamen."

Cattrall hatte allerdings bereits im Februar deutlich gemacht, was sie von Parker hält. Nicht ganz so viel, wie dieser Instagram-Post zeigt:

"Meine Mutter fragte mich heute, wann wird dich diese falsche Schlange in Ruhe lassen?"  Lass mich das sehr deutlich machen (wenn ich das nicht schon getan habe). Du bist nicht meine Familie. Du bist nicht meine Freundin."

Schade. Wir hatten uns so erfolgreich eingeredet, die Leinwand-Freundschaft hätte auch IRL Bestand. Nunja. Eines, das bleibt: Unser SATC Box-Set. Forever <3

"Sex and the City": So sehen die Männer heute aus

Regisseur für Breaking-Bad-Kinofilm steht fest

abspielen

Video: watson/team watson

Und wo wir schon mal bei Serien sind:

Wird der Aufzug repariert? "Big Bang Theory"-Stars sprechen über Serienende

Link zum Artikel

7 Musikfilme, die du gesehen haben musst (und die keine Musicals sind)

Link zum Artikel

Spiderman lebt! Und was der neue Trailer zu "Far From Home" noch verrät

Link zum Artikel

Der Spongebob-Erfinder ist tot – was bleibt, sind diese 15 genialen Serien-Momente

Link zum Artikel

"Ich rülpse viel" – 8 schnelle Fragen an "Jerks"-Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer

Link zum Artikel

Warum der interaktive "Black Mirror"-Film eine reine Enttäuschung ist

Link zum Artikel

Taylor Swift ist die Königin des Pop – 7 Szenen aus Netflix' "Reputation" beweisen es

Link zum Artikel

Ich bin nicht einsam, weil ich alleine ins Kino gehe

Link zum Artikel

Was wurde aus den "Scrubs"-Darstellern? Die längst überfällige Antwort

Link zum Artikel

"Clueless" kommt zurück! 5 Lektionen von Cher Horowitz

Link zum Artikel

Von "Iron Sky" bis "Fikkefuchs" – 8 Filme, die dank Crowdfunding möglich wurden

Link zum Artikel

In welchen Filmen haben diese Hollywood-Stars NICHT mitgespielt?

Link zum Artikel

Du mochtest "Rogue One: A Star Wars Story"? Dann bekommst du bald neues Futter

Link zum Artikel

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link zum Artikel

30 Prozent aller Nonnen werden missbraucht. Doris Wagner war eine davon

Link zum Artikel

Wie dich "The Crown" dazu bringen wird, Margaret Thatcher zu lieben

Link zum Artikel

So sehen Elfie, Mike und Co. aus "Stranger Things" in echt aus

Link zum Artikel

Wie Spongebob meine Generation geprägt hat

Link zum Artikel

Nicht nachmachen! Vor der "Bird Box Challenge" warnt jetzt sogar Netflix 

Link zum Artikel

Dschungelcamp geht los – wir haben die Kandidaten nach Unbekanntheit sortiert

Link zum Artikel

Diese Filme, Schauspieler (und Donald Trump) sind für den Anti-Oscar nominiert

Link zum Artikel

Diese Sex-Szene war selbst "Sex and the City" zu krass – und wurde deshalb nie gezeigt! 

Link zum Artikel

Das "Sabrina"-Reboot kommt – so sehen die Stars von damals jetzt aus

Link zum Artikel

"Breaking Bad" soll verfilmt werden – der Arbeitstitel klingt wie aus dem Labor

Link zum Artikel

Anfangs sitzt jemand anderes auf Sheldons Platz – 7 Fehler in "Big Bang Theory"

Link zum Artikel

Die Netflix-Serie "Aufräumen mit Marie Kondo" motiviert – aber uff, sie nervt

Link zum Artikel

Voll der süße... Mörder?! – 11 Gedanken zu Netflix' "You – Du wirst mich lieben"

Link zum Artikel

Was wurde aus den Stars deiner Lieblings-Weihnachtsfilme? Hier kommt die Antwort

Link zum Artikel

Netflix wird für seinen "Black Mirror"-Film "Bandersnatch" verklagt

Link zum Artikel

J.K. Rowling verspricht, dass es in "Phantastische Tierwesen 3" Antworten geben wird

Link zum Artikel

"Black Mirror" in lustig – Der erste Trailer zu YouTubes "Weird City" protzt mit Stars

Link zum Artikel

Hallo Serien-Crack! Woher stammen diese ikonischen Zitate?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erklären Sie mir das, Frau Rowling! Die 11 größten Handlungslücken in "Harry Potter"

Hey, Potter-Fans: Wir müssen mal reden.

Als 2007 "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes", der siebte und letzte Teil der Potter-Saga, erschien, pilgerte gefühlt die ganze Welt in den nächsten Buchladen. Es sollte sich lohnen: Denn Joanne K. Rowling schaffte es, dieses Monstrum einer Buchreihe mit zahlreichen Handlungssträngen sinnvoll abzuschließen, sodass kein Leser am Ende das Gefühl hatte, gar nicht mehr zu raffen, was im Laufe der letzten mehreren hundert Seiten eigentlich so …

Artikel lesen
Link zum Artikel