Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Der erste Trailer zum "Club der roten Bänder"- Film ist herzlich-traurig

Zum Valentinstag 2019 bekommen die Fans der Serie "Club der roten Bänder" ein ganz tolles Geschenk: Zum Abschluss der Serie, in der es um eine Gruppe schwerkranker Jugendlicher geht, kommt ins Kino. Darin wird die Vorgeschichte der Kids erzählt und erklärt, wie sie überhaupt zueinander und zu ihrer tiefen Freundschaft gefunden haben. 

Jetzt wurde der erste Trailer dazu veröffentlicht: 

abspielen

Video: YouTube/KinoCheck

Und der verspricht, dass die Verfilmung ähnlich dramatisch und herzlich-traurig werden wird, wie Serie. 

Die Serie zeigte den Krankenhausalltag von Jugendlichen.

Im Dezember 2016 wurde die Serie um eine dritte und zugleich letzte Staffel verlängert, 2016 und 2017 gewann sie unter anderem als beste deutsche TV-Serie den "Deutschen Fernsehpreis" sowie den "Jupiter Award".

(hd) 

Umfrage

Wie sehr freust du dich auf den Film "Club der roten Bänder"?

  • Abstimmen

26

  • wie ein Schnitzel12%
  • wie zwei Schnitzel81%

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kinder im Dauerstress: Warum die Kindheit mit dem Kita-Besuch aufhört

Ilona Böhnke ist Erzieherin in Dortmund. In ihrer 40-jährigen Laufbahn hat sie eine wichtige Beobachtung gemacht: Kinder verbringen immer mehr Zeit in Kitas, deren Alltag ist durchgetaktet. Dass Spielen nach Stundenplan und das ständige Zusammensein in der Gruppe auch Arbeit für die Kinder bedeutet, wissen viele Erwachsene nicht. Böhnke warnt nun vor möglichen Folgen.

Morgens Mathe, dann Bildungsbereich Natur bis mittags. Nach der Mittagspause Entspannung, vielleicht noch eine Runde Malen oder Singkreis und dann noch Turnen, bis es wieder nach Hause geht.

Was auf den ersten Blick wie der Alltag von mindestens einem Grundschüler wirkt, ist tatsächlich ein ganz normaler Tag für ein Klein- oder Vorschulkind in der Kita. Zeit für freies Spielen? Bleibt da eigentlich gar nicht.

Viele der Probleme, die in deutschen Kitas vorherrschen, sind zwar immer noch nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel