Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

bild: reddit

"Game of Thrones"-Star Peter Dinklage hat die Laufzeiten für die letzte Staffel verraten

Der Schauspieler Tyrion Lannister hat auf Instagram die Laufzeiten der achten und letzten Staffel von "Game of Thrones" veröffentlicht.

Bisher lagen immer etwa 12 Monate zwischen den Staffeln, die jeweils ab April ausgestrahlt wurden. So auch in dieser nächsten und letzten GoT-Runde. Sie läuft ab dem 14. April 2019.

Mit einer Laufzeit von sieben Stunden und 20 Minuten wird sie voraussichtlich die längste GoT-Staffel sein.

Dinklage postete die Zeiten zusammen mit dem Start der letzten Staffel und schrieb dazu nur: "Die Laufzeiten für jede der sechs Episoden in Game-of-Thrones-Staffel 8".

Sein Post verrät den Game of Thrones-Fans, dass die ersten beiden Episoden für die achte Staffel 60 Minuten dauern werden, während die restlichen vier - zu denen auch das Serienfinale gehören wird - bis zu unfassbare 80 Minuten dauern sollen. Damit bekommt GoT ein Finale in Spielfilmlänge.

Bislang wurden die Laufzeiten von HBO nicht bestätigt. Und auch, wenn die Laufzeiten der Folgen uns keine inhaltlichen Anhaltspunkte für die finale Staffel geben, taugen sie doch dazu, unsere Vorfreude weiter anzutriggern. Nicht mehr lang...

Bist du fit genug für ein Game of Thrones Quiz?

abspielen

Video: watson/teamvideo

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Nase läuft, der Rücken schmerzt: Das macht Kälte mit deinem Körper

Der Winter ist wie der grummelige, unbeliebte Onkel unter den Jahreszeiten: Erträglich ist er nur, wenn du schon eine Tasse Glühwein intus hast.

Was in der Theorie wie eine traumhafte Winterlandschaft aussieht, ist in Wahrheit ein grau-matschiges Brachland mit eisigem Wind und zu viel "Last Christmas" im Radio: So richtig wohl fühlt sich im deutschen Winter wohl kaum jemand.

Zudem hat die Kälte einen immensen Einfluss auf deinen Körper: Abgesehen davon, dass du dich häufiger erkältest und …

Artikel lesen
Link zum Artikel