Weil sie eine schwere Lungenentzündung hat: Gina-Lisa muss Auftritte absagen 

28.01.2019, 06:4028.01.2019, 10:42

Es bestehe Lebensgefahr, sollte sie sich nicht schonen: Gina-Lisa Lohfink liegt mit einer schweren Lungenentzündung im Bett. Ihr Management sagt nun Termine ab.

Gina-Lisa Lohfink sei an einer "sehr schweren Lungenentzündung" erkrankt – und muss daher nun erst mal ihre Auftritte absagen. Das teilte das Management der 32-Jährigen ihren Fans über Instagram mit.

Schon am Donnerstag bei der TV-Sendung "Die Stunde danach" hatte das Model mit der Gesundheit zu kämpfen. "Wisst ihr, eigentlich habe ich eine Lungenentzündung. Ich war heute Morgen noch beim Arzt", erklärte sie in der Sendung.

Weitere Auftritte soll es nun erst mal nicht geben, teilte ihr Management mit. Ein Konzert mit anschließender Autogrammstunde in Goslar, in Niedersachsen, wurde abgesagt.

"Es tut Gina-Lisa und uns wirklich extrem leid aber diese Entscheidung ist nun dringend notwendig, da laut ihrer Ärztin sogar Lebensgefahr besteht und sie ins Krankenhaus eingeliefert werden muss, falls sie sich jetzt nicht schont," schreibt ihr Management in dem Instagram-Post.

Gina-Lisa brauche dringend Bettruhe. Der Zigarettenrauch, Nebelmaschinen in den Clubs, Kälte und Sport seien für ihre Lunge derzeit lebensbedrohlich. Es gebe aber auch schon einen Ersatztermin für die Fans in Goslar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#Anzeige . . ‼️‼️ Wichtige Mitteilung ‼️‼️ . Liebe Freunde und Besucher der @nachtschicht.goslar , einige von Euch haben es bestimmt schon am letzten Donnerstag bei der @rtlplus @ichbineinstar.rtl „Die Stunde danach“ live Show gesehen, dass es Gina-Lisa gesundheitlich sehr schlecht ging und sie sogar kurzzeitig auch ihren Platz verlassen musste um Medikamente einzunehmen. . Jeder der Gina-Lisa kennt, weiß wie sehr sie ihre Fans und ihre Arbeit liebt und sie niemals ihre Fans enttäuschen möchte, deshalb nahm sie auch noch vor 2 Tagen ganz tapfer an der RTL Show „Die Stunde danach“ teil aber den heutigen Auftritt in der @nachtschicht.goslar müssen wir aufgrund einer sehr schweren Lungenentzündung von Gina-Lisa leider absagen. . . Es tut Gina-Lisa und uns wirklich extrem leid aber diese Entscheidung ist nun dringend notwendig da laut ihrer Ärztin sogar Lebensgefahr besteht und sie ins Krankenhaus eingeliefert werden muss, falls sie sich jetzt nicht schont, da u.a. der Zigarettenrauch / Nebelmaschine in den Clubs, Kälte, Sport für ihre Lunge derzeit lebensbedrohlich wäre und so ein Risiko gehen wir selbstverständlich nicht ein. . . Wir haben uns bemüht und mit den Betreibern der @nachtschicht.goslar bereits einen Ersatztermin für den Ausfall heute Abend vereinbart. Am Samstag, 02.03.2019 wird der Termin nachgeholt! Gina-Lisa sendet Euch ganz liebe Grüße - sie freut sich schon ganz doll auf den 02.03.2019 Euch dann wieder gesund und munter in der @nachtschicht.goslar zu sehen! . Wir wünschen Gina-Lisa GUTE BESSERUNG und danken EUCH ganz herzlich für Euer Verständnis! ———————— Management GLL info@ginalisa-lohfink.de 26.01.2019

Ein Beitrag geteilt von Gina-Lisa Lohfink Official 🇩🇪 (@ginalisa2309) am

Viele der Fans senden dem TV-Sternchen Genesungswünsche: "Gute Besserung liebe Gina-Lisa, Gesundheit ist das allerwichtigste im Leben," schreibt ein Follower."Gute Besserung, gib deinem Körper eine Pause", schreibt ein anderer Nutzer.

(Dieser Text ist zuerst auf t-online.de erschienen) 

Vorstand der Krankenhausgesellschaft: "Schon jetzt müssen Intensiv-Patienten früher als eigentlich medizinisch vertretbar auf Normalstationen verlegt werden"

Mit wachsender Sorge beobachten aktuell nicht nur Virologen die hohen Infektionszahlen und die steigende Hospitalisierungsrate. Seit Monaten schon stoßen die Kliniken an ihre Grenzen, Intensivstationen haben keine Kapazitäten mehr und inzwischen müssen Operationen verschoben werden.

Zur Story