Leben

"Luther"-Star Idris Elba ist der "Sexiest Man Alive" 

Hollywood-Superstars wie George Clooney, Johnny Depp und Brad Pitt waren schon "Sexiest Man Alive". In diesem Jahr geht die Auszeichnung nach London.

Der britische Schauspieler und Musiker Idris Elba (46) ist nach Ansicht des US-Magazins "People" der "Sexiest Man Alive". Die Zeitschrift kürte den Hollywood-Star zum diesjährigen Mann mit dem größten Sex-Appeal, wie in der Nacht zum Dienstag bekannt wurde. Mit einem strahlenden Lächeln ziert Elba in Jeans, T-Shirt und Strickjacke das Cover der am Freitag erscheinenden Ausgabe.

Elba gab sich überrascht von der Wahl. "Komm schon, auf keinen Fall. Wirklich?", meinte er "People" zufolge über seine erste Reaktion auf den Titel. Er habe sich selbst erst einmal kritisch im Spiegel betrachtet, als er von der Auszeichnung erfahren habe. "Ich sagte: 'Ja, du bist heute irgendwie sexy.' Aber um ehrlich zu sein, es war nur ein schönes Gefühl." Für ihn sei es "eine nette Überraschung" gewesen und mit Sicherheit "ein Ego-Schub".

Clueless war ein 90er-Fest für die Augen:

In der "Tonight Show" von Moderator Jimmy Fallon, in die er mit Video zugeschaltet war, freute sich Elba: "Das ist einmalig! Ich bin wirklich sehr, sehr glücklich." Offenbar hatte er auch im engsten Kreis noch nichts von der Auszeichnung verraten: "Meine Mama wird sehr, sehr stolz sein!"

Bestimmt auch stolz! Die Mama von Elisabeth:

abspielen

Video: watson/Elisabeth Kochan, Lia Haubner, Johanna Rummel

Im vergangenen Jahr war der US-Country-Star Blake Shelton zum  "Sexiest Man Alive" gekürt worden, davor US-Schauspieler Dwayne Johnson, die Fußballlegende David Beckham und der australische Schauspieler Chris Hemsworth. Seit 1985 vergibt die Zeitschrift den Titel jährlich, als Erster war der Schauspieler Mel Gibson ausgezeichnet worden.

Der schwarze Star ist seit Februar mit dem Model Sabrina Dhowre verlobt, aus früheren Beziehungen hat er eine 16-jährige Tochter und einen vier Jahre alten Sohn. Elba wurde vor allem für seine Rolle als Drogendealer in der amerikanischen Kultserie "The Wire" bekannt. Mehrere Auszeichnungen erhielt er für seine Darstellung des Hauptkommissars Luther in der gleichnamigen BBC-Serie.

Immer wieder gab es in den vergangenen Jahren Gerüchte, er sei als nächster James-Bond-Darsteller im Gespräch. Im Sommer hatte sich Elba einen Spaß bei Twitter erlaubt und damit für helle Aufregung bei seinen Fans gesorgt: "Mein Name ist Elba, Idris Elba", hatte der Brite unter ein Selfie geschrieben – eine Anspielung auf den berühmten Satz "Mein Name ist Bond, James Bond".

Erst später löste er seinen Scherz auf und schrieb: "Glaubt nicht dem Hype..." Auch im nächsten James-Bond-Film übernimmt Schauspieler Daniel Craig die Hauptrolle.

(hd/dpa) 

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

11 Dinge aus den 90ern, für die du jetzt eine Stange Geld kassieren könntest

Retro ist immer noch in und das ist kein Geheimnis. Das schlägt sich folglich auch in Preisen für Dinge nieder, die eigentlich gar nicht mal so alt sind. Wir haben einige davon für dich zusammengestellt.

"New Year, New Me!" (ähä) – das bedeutet nicht selten auch mal gehörig Ausmisten. Und das nicht nur im emotionalen Sinne, sondern durchaus auch im materiellen. Doch aufgepasst, denn in all dem vermeintlichen Ramsch könnte sich durchaus noch die eine oder andere Perle befinden.

Bevor wir zu diesen Perlen kommen, erst noch eine Anmerkung. Die meisten dieser Produkte haben (natürlich) einen signifikant höheren Wert, wenn sie noch originalverpackt sind. Das ist nun mal so bei "Sammlerstücken". …

Artikel lesen
Link zum Artikel