Bild

Zehn neue Folgen "Jerks" mit Fahri Yardim (li.) und Christian Ulmen. Foto: maxdome/ProSieben/André Kowalski

"Richtig peinlich" – jetzt steht fest, wann die dritte "Jerks"-Staffel kommt

Freunde des peinlichen Humors (und das sind wir ja alle in bisschen, oder?) dürfen sich freuen: Die Buddy-Serie "Jerks" mit Christian Ulmen und Fahri Yardim bekommt eine dritte Staffel!

Obwohl gerade noch die zweite Staffel auf ProSieben läuft, haben der Privatsender und der Streamingdienst Maxdome, bei dem die Serie zuvor zu sehen war, am Montag eine Fortsetzung mit zehn neuen Folgen angekündigt.

"Jerks" – was hab ich verpasst?

"Jerks", deutsch für Trottel, lebt vom Zusammenspiel der beiden ungleichen Hauptdarsteller und den originellen Dialogen des Duos. "Eine dritte Staffel der Impro-Comedy zu produzieren, lag auf der Hand", so Maxdome-Geschäftsführer Ralf Bartoleit.

"Jerks" sei eines der erfolgreichsten Formate, das bei dem Streamingdienst zu sehen sei. Ulmen kündigte laut Mitteilung an: "Die dritte Staffel wird endlich richtig peinlich, dunkel und gemein."

Hier der Trailer zur zweiten Staffel: 

abspielen

Video: YouTube/maxdome - Unbegrenzt Filme und Serien

Die Folgen der zweiten Staffel zeigt ProSieben derzeit dienstags, um 22.15 Uhr im Doppelpack. Zum Staffelstart Anfang Mai hatte sie 0,55 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 2,5 Prozent.

(pb/dpa)

Themen

"Bachelor": Erneutes Treffen mit Niko – Michèle verrät, wie es nun weitergeht

In der jüngsten "Bachelor"-Staffel gab es am Ende ein großes Hin und Her, denn Niko konnte sich einfach nicht zwischen Michèle und Mimi entscheiden. Nachdem er Michèle im Halbfinale abserviert hatte, holte er sie noch einmal zurück, nur um dann Mimi die letzte Rose zu überreichen. Gerüchte, wonach Michèle und Niko nach den Dreharbeiten doch noch ein Paar wurden, dementierten die beiden kurz nach dem "Bachelor"-Wiedersehen gegenüber watson.

Jedoch stehen sie weiterhin in Kontakt. Neulich wurden …

Artikel lesen
Link zum Artikel