Poland's Robert Lewandowski celebrates scoring his side's 2nd goal during the World Cup group C soccer match between Poland and Saudi Arabia, at the Education City Stadium in Al Rayyan , Qatar, Saturd ...
Von Robert Lewandowski fällt bei seinem 2:0-Treffer gegen Saudi-Arabien sichtlich eine große Last ab, nachdem er beim Spiel gegen Mexiko den Elfmeter verschossen hatte.Bild: AP / Manu Fernandez
Der WM-Tag

So lief der WM-Tag: Lewandowski schießt Polen zum Sieg – Wirbel um DFB-Pressekonferenz

Die WM erlebte ihren 7. Turniertag. Hier erfährst du alles, was du über die heutigen Spiele wissen musst.
26.11.2022, 21:5826.11.2022, 22:02

Tunesien - Australien (0:1)

Mit einer kompakten Abwehrleistung erkämpft sich die australische Nationalmannschaft den ersten Sieg bei einer Weltmeisterschaft überhaupt.

In einer starken Anfangsphase erzielt Mitchell Duke nach einer abgefälschten Flanke den Siegtreffer per Kopfball. In der Folge kamen die Tunesier immer besser ins Spiel, bissen sich allerdings an der Abwehr der Socceroos die Zähne aus.

Den ganzen Spielbericht liest du hier: WM 2022: Nach umkämpftem Spiel – Australien darf von Achtelfinale träumen

Polen - Saudi-Arabien (2:0)

Saudi-Arabien bleibt bei einem erneut starken und engagierten Auftritt glücklos. Trotz starker Anfangsphase konnte sich das Team von Hervé Renard nicht belohnen. Mit einem 2:0-Sieg nimmt das Team rund um Kapitän Robert Lewandowski Kurs auf das Achtelfinale. Der Stürmer erzielte das entscheidende 2:0.

Den ganzen Spielbericht liest du hier: WM 2022: Robert Lewandowski erlöst Polen – Saudi-Arabien mit engagiertem Auftritt

Frankreich - Dänemark 2:1

Frankreich besiegt Dänemark am frühen Samstagabend mit 2:1. Die Skandinavier haben ihr WM-Weiterkommen beim Spiel gegen Australien selbst in der Hand. Frankreich ist hingegen bereits sicher im Achtelfinale. Gefeierter Held war Kylian Mbappé.

Den ganzen Spielbericht liest du hier: Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale – Dänemark wehrt sich tapfer

26.11.2022, Katar, Doha: Fu
Kylian Mbappé sicherte seiner Mannschaft gegen Dänemark bereits den Achtelfinal-Einzug.Bild: dpa / Robert Michael

Argentinien - Mexiko 2:0

Argentinien hat am Samstagabend Mexiko verdient mit 2:0 geschlagen. Damit hat die Mannschaft um Superstar Lionel Messi das vorzeitige WM-Aus verhindert und kann nun am Mittwoch gegen Polen in die nächste Runde einziehen.

Bemerkenswert war im ausverkauften Lusail Iconic Stadion die Atmosphäre. Das Finalstadion war nicht nur ausverkauft, sondern prall gefüllt mit Zehntausenden aus Argentinien und Mexiko, die für mächtig Lärm sorgten.

Den ganzen Spielbericht liest du hier: Messi erlöst Argentinien und sich selbst – sein Jubel spricht Bände

So läuft es beim DFB-Team

Bundestrainer Hansi Flick hat um 14.15 Uhr die Abschlusspressekonferenz des DFB vor dem zweiten WM-Spiel gegen Spanien am Sonntag gegeben. Diesmal allein, da die Medienrunde nicht im Teamquartier stattfindet, sondern im Haupt-Pressezentrum in Doha. Der Verband will keinem Spieler den einstündigen Trip zumuten. Da die Fifa eine Teilnahme eines Spielers vorschreibt, nimmt der DFB eine Geldstrafe in Kauf. Entsprechend entnervt reagierte Flick deshalb auch auf die Umstände der Pressekonferenz.

Wie der vergangene WM-Tag lief, liest du hier.

(mit Material der dpa)

Themen
Ex-BVB-Star vor Rückkehr in die Bundesliga – Transfer angeblich schon zugesagt

Mit der TSG Hoffenheim geht es aktuell bergab. In den vergangenen elf Spielen konnten die Kraichgauer gerade mal einen Sieg einfahren. Nach vielversprechendem Saisonstart ist die TSG zum Abschluss der Hinrunde auf Platz 13 abgerutscht. Nur noch drei Punkte trennt das Team von Trainer André Breitenreiter vom Relegationsplatz, auf dem aktuell der VfL Bochum steht.

Zur Story