Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Mit diesen 2 Unternehmen will Apple Pay in Deutschland starten – und 3 weitere Fanboy-News

01.08.18, 06:55 01.08.18, 11:18

Vieles ändert sich, manches bleibt gleich: Der Erfolgskurs von Apple zum Beispiel. Bei der Vorlage der Quartalszahlen am Dienstag teilte das Unternehmen mit, dass das teure iPhone X eine Geldmaschine für das Unternehmen bleibt.

Der Konzern freut sich über die Quartalszahlen. Vielleicht so?

giphy

Bei der Vorlage der Quartalszahlen am Dienstag (Ortszeit) kündigte Konzernchef Tim Cook auch einige Neuigkeiten aus dem wertvollsten Unternehmen der Welt an.

Apple Pay kommt nach Deutschland

Über einen Start von Apple Pay in Deutschland wurde in den vergangenen Jahren mehrfach spekuliert. In vielen anderen europäischen Ländern hat Apple den Dienst bereits eingeführt. Nun soll das Produkt noch in diesem Jahr in Deutschland an den Start gehen. Konkurrent Google ist mit einem ähnlichen Modell bereits seit einigen Wochen in Deutschland aktiv.

Bei Apple Pay können ein iPhone oder eine Computer-Uhr von Apple die EC- oder Kreditkarte ersetzen. Zum Bezahlen hält man die Geräte im Geschäft an das Terminal. Die Kassentechnik muss dafür kontaktloses Bezahlen per NFC-Funk unterstützen - ein großer Teil der Terminals in Deutschland wurde bereits entsprechend umgerüstet. Außerdem kann man mit Apple Pay auch bei Online-Käufen sowie in Apps bezahlen.

Am Mittag wurde dann auch bekannt, wer zu den ersten Partnern von Apple Pay in Deutschland gehören wird: die deutsche Bank und der Zahlungsdienstleister Wirecard.

Die iPhones bedeuten für den Konzern das große Geld

Der iPhone-Absatz legte um ein Prozent auf 41.3 Millionen Geräte zu und lag damit leicht unter den Expertenschätzungen. Doch beim durchschnittlichen Verkaufspreis pro Telefon übertraf Apple mit 724 Dollar deutlich den von Analysten erwarteten Wert von knapp 694 Dollar. Vor einem Jahr waren für ein iPhone im Schnitt noch gut 600 Dollar bezahlt worden.

Diese Entwicklung bedeutet, dass sich das teurere iPhone X weiterhin gut verkauft. Laut Konzernchef Tim Cook war es erneut das populärste Modell. Der iPhone-Umsatz sprang im Jahresvergleich entsprechend um ein Fünftel hoch. Das half auch dem Konzern insgesamt, die Umsatzerwartungen von rund 52 Milliarden Dollar zu übertreffen. Für das laufende Quartal prognostizierte Apple einen Umsatz von 60 bis 62 Milliarden Dollar und lag damit ebenfalls über den Schätzungen.

Doch im Smartphone-Markt wächst die Konkurrenz

Inzwischen ist Apple nach Berechnungen von Marktforschern nicht mehr die Nummer zwei im Smartphone-Markt nach Samsung . Der chinesische Konzern Huawei habe sich im vergangenen Quartal mit 54,2 Millionen verkauften Computer-Telefonen dazwischengeschoben, berichtete die Analysefirma IDC. Samsung kam nach IDC-Schätzungen auf 71,5 Millionen Smartphones.

Das Flaggschiff-Modell Galaxy S9 - die direkte iPhone-Konkurrenz - habe sich aber schlechter als die Vorgängermodelle verkauft. Was die Profitabilität angeht, ist Apple mit dem iPhone im Smartphone-Geschäft ohnehin klar vorn.

Das Digital-Geschäft wächst stark, von der Hardware kann man das nicht sagen

Das Dienste-Geschäft, zu dem unter anderem die Erlöse mit Apps, Online-Speicher und dem Musik-Angebot Apple Music gehören, wuchs um 31 Prozent auf 9,55 Milliarden Dollar. Apple Music komme inzwischen auf über 50 Millionen Nutzer, wenn man diejenigen in der kostenlosen Testphase einrechne, sagte Cook.

Der iPad-Absatz legte um ein Prozent auf 11,55 Millionen Geräte zu. Die Verkäufe der Mac-Computer gingen um 13 Prozent auf 3,7 Millionen Geräte zurück. Der Umsatz sank aber lediglich um fünf Prozent – was von einem höheren Anteil der teureren Pro-Modelle zeugt.

(pb/dpa)

Hier weitere News zur digitalen Welt:

Taylor Swift postet einmal was Politisches – direkt registrieren sich tausende Wähler

++ Instagram führt neues Feature ein – und du weißt sicher, wer die Idee zuerst hatte ++

Dieser Code lässt jedes iPhone und iPad sofort abstürzen 👊

Nimm dir 2 Wochen frei: "Assassin’s Creed Odyssey" ist ein Monster!

"Künstliche Intelligenz wird unser Gott sein"

Microsoft stoppt Auslieferung von Windows-10-Update – wegen verschwundener Dateien

Instagram hat ein Drogenproblem – und bekommt es nicht in den Griff

Fortnite: Entwickler "korrigiert" wackelnde Brüste

Diese 17 Bilder zeigen, wie schön es ist, Zeit alleine zu verbringen

Das "Emoji des Todes" ist zurück – jetzt sind iPhones und Macs betroffen 

Nach dem Facebook-Datenleck: Das solltest du jetzt tun

Du hast ein seeeehr altes Smartphone? Dann hast du vielleicht bald kein WhatsApp mehr

Der Upload-Filter kommt: EU-Parlament stimmt für Urheberrechtsreform – das steckt dahinter

Bald kommt das Ende von Instagram (wie wir es kennen)

Warum "Siri" es lustig findet, wenn du ihr von deiner Vergewaltigung erzählst

Die Schüler spicken zu viel, also dreht Algerien landesweit das Internet ab

Aufgepasst, Youtube! Instagram kommt mit stundenlangen Videos

Telekom-Tochter streicht weltweit 10.000 Stellen – 6000 in Deutschland

Fast keine Leaks: Bei der Apple-Entwicklerkonferenz könnte Großes passieren – oder nichts 

So kannst du iOS 12 ab sofort verwenden, aber aufgepasst!

Diese 12 WhatsApp-Tricks kennt (noch) kaum jemand

WhatsApp erhöht Mindestalter auf 16 Jahre – 3 Fragen und Antworten

watson-Redakteure verraten: So war mein 1. Mal im Internet

Warum Internet in Deutschland immer noch so lahm ist (obwohl das Geld da wäre...)

Facebook als Kuppler? 11 wichtige Fragen zur neuen Dating-Funktion

Die Blockchain soll Persos ersetzen und die GEMA zerstören. Ich versuche, sie zu verstehen

Dieses Model könnte Heidi Klum arbeitslos machen

Hast du Konzentrationsprobleme? Das könnte ein Problem werden

Es gibt tausend gute Gründe, warum sich Paare auf Social Media nicht vernetzen sollten

++ Erdogan und Putin einigen sich auf demilitarisierte Zone in Idlib ++

Wie du völlig durchdrehst, wenn du mehr als 20 Likes bei Insta hast

So fallt ihr beim Sneaker-Kauf im Internet nicht auf Betrüger herein

Du willst Facebook löschen? Was ist mit Tinder, Skype oder OKCupid?!

So kriegst du für deine Architektur-Fotos 1000 Likes auf Instagram

Wie ich versuche, watson mit Bitcoin & Co. reich zu machen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So viel schneller laufen ältere iPhones und iPads dank iOS 12 🚀

Ars Technica hat getestet, was Apples neue System-Software im Alltag bringt.

Apple hat bei der neusten Generation seines mobilen Betriebssystem angekündigt, den Fokus auf die Performance zu legen: iOS 12 soll ältere Geräte spürbar schneller machen.

Ars Technica hat Apples Versprechen mit eigenen Messungen überprüft. Ein Spezialist des Tech-Portals installierte iOS 12 auf einem iPhone 5S, einem iPhone 6 Plus und einem iPad Mini 2, stoppte beim Öffnen diverser Apps die Zeit und verglich die Werte mit vorangegangenen iOS-Versionen.

Das Fazit des Tech-Journalisten Andrew …

Artikel lesen