Digital
Bild

Dieses Gefühl, wenn du "ausversehen" eine peinliche Nachricht verschickt hast... Bild: gettyimages/montage

Warum du die Nachrichten-Lösch-Funktion auf Facebook NICHT ausprobieren solltest

Wer kennt sie nicht: Die betrunkene Nachricht an den heimlichen Schwarm? Peinlich! Auf WhatsApp kannst du unangenehme Nachrichten schon länger wieder löschen – auch wenn du sie schon verschickt hast. Der Facebook-Messenger konnte das bislang noch nicht. 

Dieses Versäumnis holt Facebook nun nach. Mit dem "Unsend Feature" hat die Plattform eine Funktion eingeführt, die nun Mitteilungen löschen kann. Nachdem sie verschickt wurden. 

Es gibt jedoch ein großes ABER: 

Schade Tomate:

Ausversehen eine pikante Nachricht verschickt? Uuuups: 

Wie lange du dich noch gedulden musst, bis du auch in Deutschland Nachrichten im Messenger löschen kannst, wissen wir nicht. Facebook hat lediglich angekündigt, dass die Funktion so schnell wie möglich in anderen Ländern freigeschaltet werden soll. 

(hd) 

Ebenfalls Streit-Material: Weihnachten! 

Video: watson/Helena Düll

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Meinung

Die vielversprechende Krise der heutigen Jugend

Mir ist schon klar, was viele über die Unter-30-Jährigen heute denken. Sie sind nicht mehr belastbar und haben keine Ausdauer, sie wollen alles erreichen, sind aber nicht mehr bereit, etwas dafür zu tun. Außerdem sind sie von ihrem Smartphone abhängig und können sich nicht länger als zehn Minuten auf etwas konzentrieren.

"Momentchen", denken jetzt sicherlich einige, "das klingt nach einer ganz schön pauschalen Aburteilung" – und wenn ich die letzten Sätze noch einmal lese, muss ich zustimmen. …

Artikel lesen
Link zum Artikel