Leben
Bild

Instagram/montage

Frau trägt diesen Herbst wieder weiße Boots – yay oder nay?

Mit weißen Stiefeln war das bisher so eine Sache. Entweder man liebte sie (und trug sie deshalb einfach konsequent, seit sie das letzte Mal im Trend waren – etwa zu den Hochzeiten der Spice Girls), oder aber man war der Meinung, dass es überhaupt keine grausigere Fußbekleidung geben kann.

Umfrage

Weiße Boots. Wie findest du das?

  • Abstimmen

51

  • Megaaaa! Endlich bin ich wieder trendy.12%
  • Ist mir sowas von egal. Jeder soll tragen, was er will. 45%
  • Geh mir bloß weg. Meine Augen tun jetzt schon weh. Sehr! 39%

Doch egal, ob du #TeamWeißeBoots oder #AntiWeißeBoots bist: Du wirst nicht umhin kommen, ihnen diesen Herbst und Winter auf der Straße zu begegnen. Die Influencerinnen von Instagram, Autoren von Modemagazinen wie "TeenVogue", "InStyle"  oder "HarpersBazaar" und diverse Stars haben den Trend wieder ausgegraben. Und so sieht das dann aus:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

[f a u x f l e u r] 📸 by #chi

Ein Beitrag geteilt von Maya Yogev (@maya_yogev) am

Welches ist dein liebster/verhasstester Trend? Schreib es uns in die Kommentare. 

Auch nicht gerade eine Augenweide: Gummistiefel

Wenigstens ist die Zeit der kurzen Hosen vorbei: 

abspielen

Video: watson/Gavin Karlmeier, Marius Notter, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kinder im Dauerstress: Warum die Kindheit mit dem Kita-Besuch aufhört

Ilona Böhnke ist Erzieherin in Dortmund. In ihrer 40-jährigen Laufbahn hat sie eine wichtige Beobachtung gemacht: Kinder verbringen immer mehr Zeit in Kitas, deren Alltag ist durchgetaktet. Dass Spielen nach Stundenplan und das ständige Zusammensein in der Gruppe auch Arbeit für die Kinder bedeutet, wissen viele Erwachsene nicht. Böhnke warnt nun vor möglichen Folgen.

Morgens Mathe, dann Bildungsbereich Natur bis mittags. Nach der Mittagspause Entspannung, vielleicht noch eine Runde Malen oder Singkreis und dann noch Turnen, bis es wieder nach Hause geht.

Was auf den ersten Blick wie der Alltag von mindestens einem Grundschüler wirkt, ist tatsächlich ein ganz normaler Tag für ein Klein- oder Vorschulkind in der Kita. Zeit für freies Spielen? Bleibt da eigentlich gar nicht.

Viele der Probleme, die in deutschen Kitas vorherrschen, sind zwar immer noch nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel