Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: https://www.instagram.com/p/BiXmMCanfc-

Der Bikini-Trend, auf den wirklich niemand gewartet hat: Nude.

Könnt ihr euch noch an die trendy Fisch-Latschen erinnern, die jetzt halb Instagram trägt? 

Wir dachten wirklich, dass wir damit den schrägsten Modetrend des Sommers gefunden hätten. Doch nun zeigen sich immer mehr Stars nackt auf Instagram – zumindest sieht das im ersten Moment so aus. 

Auf den zweiten Blick sieht man: Kylie Jennner, Bella Hadid und Co. tragen einfach nur Bademode in Nude-Tönen. 

So tragen Promis den Look: 

Bella Hadid: 

Ein Beitrag geteilt von 🦋 (@bellahadid) am

Carolyn Murphy:

Kylie Jenner: 

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Quasi die Antithese dazu - Diese italienischen Trainer sind auch noch auf dem Spielfeld stilsicher:

Auch Nicht-Prominente Menschen scheinen Gefallen am Nude-Bademoden-Look gefunden zu haben: 

Du glaubst das war die Spitze des modischen Eisbergs? 

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

Passend zur anstehenden royalen Hochzeit gibt es auch die Creeper-Variante: 

Ansonsten hat Meghan gerade nicht so viel zu lachen: 

Wenn ihr also demnächst im Freibad, am See oder am Strand eine vermeintlich nackte Person oder einem Royal begegnet und euren Augen nicht traut, dann sagt nicht, wir hätten euch nicht gewarnt! 

Umfrage

Was ist deine Meinung zu hautfarbender Bademode?

  • Abstimmen

435

  • OMG! Muss ich haben. Wo ist der nächste Laden?18%
  • Würde ich mich niemals trauen. Damit sehe ich ja nackt aus. 5%
  • Geh mir bloß damit weg. Am besten noch kombiniert mit Fisch-schlappen, oder? 76%

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum für Hartz-IV-Empfänger dunkle Zeiten anbrechen

Es war eine gute Nachricht für alle Hartz-IV-Empfänger, die im September verkündet wurde: Alleinstehende bekommen nach dem Regelsatz acht Euro mehr im Monat, Paare sechs Euro. Damit steigt der Betrag auf 432 Euro. Es ist nicht viel, aber für einen Hartz-IV-Empfänger könnte sich das unter Umständen bezahlt machen.

Es gibt aber auch schlechte Nachrichten: Die Strompreise werden im kommenden Jahr steigen.

Gut 400 Stromanbieter werden ihre Preise um durchschnittlich 5,5 Prozent anheben, wie das …

Artikel lesen
Link zum Artikel