Im Saarland versteckten Schmuggler Kokain für 5 Mio. Euro in Bananenkisten

Koks in Bananenkisten zu schmuggeln, ist so alt wie Bananen und Kokain. Doch es kommt immer wieder vor, wie jetzt im saarländischen Neunkirchen. Dort wurden insgesamt 560 Kilo Kokain im Wert von Millionen Euro in einer Bananenreiferei gefunden. 

Bild

Bild: Polizei

Die Drogen seien den Fahndern zufolge aus Paraguay gekommen und zwischen den Bananen versteckt gewesen. Im Saarland wurden sie in einer Bananenreiferei gelagert.

Die Inhaber haben davon offenbar nichts gewusst. Erst durch einen Einbruch in den Betrieb fand die Polizei das Koks. Dabei soll es sich um einen der größten Kokainfunde an der Saar handeln.

Mit dem Fund ist der Polizei ein Schlag gegen einen internationalen Drogenring gelungen. Denn nun wurde bekannt, dass bereits im Dezember eine Razzia stattfand. 

Bild

Bild: Polizei

(hd) 

Seehofer verbietet salafistischen Verein – Spenden sollen an terroristische Vereinigungen weitergegeben worden sein

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat den salafistischen Verein Ansaar International und alle Ableger der Vereinigung verboten. Aus seinem Ministerium hieß es, das Verbot sei am frühen Mittwochmorgen mit Durchsuchungen und Beschlagnahmungen in zehn Bundesländern vollstreckt worden. Nach ersten Informationen waren Objekte und Personen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hessen …

Artikel lesen
Link zum Artikel