Bild: John Lamparski/Getty Images

Creed 2 ist im Kino und alle rätseln: Was ist mit Rockys Stimme passiert?

30.01.2019, 17:24

Seit vergangenem Donnerstag läuft der heiß ersehnte, vermutlich letzte Teil der Rocky-Episoden in den deutschen Kinos. Bei "Creed 2" handelt es sich um das Spin-off zur Filmreihe und die Weiterführung zu "Creed – Rocky's Legacy". 

Nach mehr als 40 Jahren geht die Rocky-Ära endgültig zu Ende. Doch Fans, egal ob in Film-Foren oder bei gutefrage.net, sind nach dem Gucken des Kinofilms verwirrt und haben genau eine Frage:

Was ist mit Sylvester Stallones Stimme passiert?

Wer genau hingehört hat, dem wird nicht entgangen sein, dass die legendäre (Synchron-)Stimme des Boxers Rocky Balboa sich verabschiedet hat. Was ist da also los?

Bild: imago/EntertainmentPictures

Die altbekannte Stimme von Thomas Danneberg hat fast alle Rocky-Teile gesprochen – aber nur fast. Denn im neuen, letzten Kinostreifen haben die Filmemacher wieder auf den Anfang zurückgespult. Jürgen Prochnow lieh bereits 1976 in "Rocky" und 1979 in "Rocky II" seine markante Stimme. 2018 durfte er wieder ans Werk und die Boxer-Reihe beenden. 

Wir präsentieren: einmal der Synchronsprecher, den wir gewohnt waren – und einmal der neue alte Synchronsprecher.

Jürgen Prochnow

Bild: Lennart Preiss/Getty Images

Jürgen Prochnow ist die erste Synchronstimme, die Rocky 1976 gesprochen hat. Als Schauspieler schaffte er seinen internationalen Durchbruch. In "Das Boot" von 1981 spielte er die Hauptrolle des Kommandanten. In "Beverly Hills Cop II" übernahm er 1987 die Rolle von Maxwell Dent.

Worüber sich Prochnow besonders gefreut haben dürfte: 1995 stand er zusammen mit Sylvester Stallone im Film "Judge Dredd" vor der Kamera. Somit keine schlechte Wahl für die Wiederbesetzung der alten Synchronisationsstimme. 

Thomas Danneberg

Bild: imago/Future Image

Seit dem Film "Nachtfalken" von 1981 war Thomas Danneberg die deutsche Stimme von Sylvester Stallone. Bis jetzt eben.

Danneberg ist im Laufe seiner langjährigen Karriere auch als Schauspieler in Erscheinung getreten, hat sich jedoch seit seiner ersten Synchronrolle 1964 mehr und mehr einen Namen als Sprecher gemacht. Neben Rocky leiht er seine Stimme auch Schauspiel-Größen wie John Travolta, Nick Nolte, Arnold Schwarzenegger oder Terence Hill.

Auch, wenn er den aktuellen Rocky nicht spricht: Danneberg hat sich mit seinen 76 Jahren noch nicht aus dem Filmgeschäft zurückgezogen. 2018 lieh er erneut Terence Hill seine berühmte Stimme.

Gerüchte über "Resident Evil"-Serie

Video: watson/teamwatson

Filme und Serien

Alle Storys anzeigen

Nach Sex-Szene in "Love, Death & Robots": Netflix-Zuschauer sind verwirrt

Die Kurzfilm-Anthologie "Love, Death & Robots" wurde 2019 bei Netflix sofort zu einem kultverdächtigen Hit, doch die Fans mussten relativ lange auf Nachschub warten: Erst seit wenigen Tagen stehen acht neue Folgen als Stream bereit – das sind zehn Episoden weniger als noch bei der ersten Staffel. Mit "Snow in the Desert" hat das jüngste Kapitel allerdings ein besonderes Highlight zu bieten, über das die Zuschauer nun intensiv diskutieren.

Grund dafür ist insbesondere eine spektakuläre …

Artikel lesen
Link zum Artikel