Unterhaltung
Bild

Jenny Frankhauser: Die 27-Jährige ist ein erprobter Reality-Star. Bild: instagram/ jenny frankhauser

"Promi Big Brother": Daher kennt man Kandidatin Jenny Frankhauser

Am 7. August fällt endlich der Startschuss für "Promi Big Brother". 16 mehr oder eher weniger bekannte Stars und Sternchen kämpfen wieder um die Siegprämie von 100.000 Euro. Bis zu drei Wochen werden die Möchtegern-Vips in den TV-Knast gesperrt. So lange musste noch nie ein Kandidat zuvor im Container ausharren.

Die Teilnehmerliste ruft besonders in diesem Jahr viele Fragezeichen hervor. Doch keine Sorge, watson erklärt euch, was den Promi dazu prädestiniert, ein womögliches Millionen-Publikum vor den Fernseher zu locken.

Dafür ist Jenny Frankhauser bekannt

Zunächst dürfte der ein oder andere Zuschauer Jenny Frankhauser von ihrer berühmten Halbschwester Daniela Katzenberger kennen. Die beiden verkrachten sich und sprachen über mehrere Jahre nicht miteinander, vor Kurzem erfolgte schließlich die große Versöhnung, die natürlich live im TV ausgestrahlt wurde. 2018 nahm die heute 27-Jährige am Dschungelcamp teil und ergatterte sich tatsächlich die heiß begehrte Krone. Schade, eine Siegprämie gab es damals noch nicht.

Im Haus könnte sie noch das eine oder andere schockierende Detail aus ihrem Leben ausplaudern, denn Jenny trennte sich 2019 schlagzeilenträchtig von ihrem Ex, der sie geschlagen haben soll. Auf Instagram berichtete sie von der Beziehungshölle. Dort unterhält sie auch regelmäßig ihre über 477.000 Abonnenten.

Das sagt sie zu ihrer "Promi Big Brother"-Teilnahme

Dass Jenny Frankhauser jetzt in den "Promi BB"-Container zieht, war eigentlich so erstmal nicht vorgesehen. Sie springt nämlich für Soap-Darstellerin Saskia Beecks ein, die sich wie alle Kandidaten vor dem Start in einem Hotel in Quarantäne hatte begeben müssen. Ihre Begründung lautete: "Ich habe erst im Hotel gemerkt, dass 'Promi Big Brother' einfach zu viel für mich gewesen wäre."

Jenny freut sich dennoch über ihre spontane Teilnahme und sagt gegenüber Sat.1: "Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet – und auf einmal bimmelt das Telefon. Aber ich war schon immer sehr spontan und sehr flexibel, deswegen habe ich schnell meine Koffer gepackt und ab ging es." Die Influencerin meint, dass ihr die Rolle als Nachrück-Bewohnerin sogar zugutekommen könnte: "Ich habe ein bisschen Schiss, aber ich freue mich sehr auf die Zeit. Das Gute ist: Die Zuschauer wissen, dass ich mich null vorbereiten konnte. Ich habe also weder eine Taktik noch eine Strategie. Ich gehe einfach rein und gucke, was passiert."

Das sind die anderen Kandidaten von "Promi Big Brother" 2020

Sat.1 zeigt "Promi Big Brother" ab dem 7. August täglich, das große Finale läuft am 28. August (20.15 Uhr).

(iger)

Warum es Bushidos Frau war, die die Beziehung zu Arafat Abou-Chaker beendete

In Berlin findet derzeit der mit Hochspannung erwartete Prozess gegen Arafat Abou-Chaker und seine Brüder Yasser, Nasser und Rommel statt, den watson seit Beginn vor Ort begleitet. Bushido tritt als Zeuge und Nebenkläger aus. Bisher hat der Rapper bereits brisante Details über das Verhältnis zu seinem ehemaligen Geschäftspartner ausgepackt. Er offenbarte vor Gericht, dass er keine Freunde gehabt habe und sagte im Hinblick auf Arafat: "Ich habe 16 Jahre lang darüber nicht gesprochen. 2018 …

Artikel lesen
Link zum Artikel