Mode
Bild

Bild: https://www.instagram.com/p/BiXmMCanfc-

Der Bikini-Trend, auf den wirklich niemand gewartet hat: Nude.

Könnt ihr euch noch an die trendy Fisch-Latschen erinnern, die jetzt halb Instagram trägt? 

Wir dachten wirklich, dass wir damit den schrägsten Modetrend des Sommers gefunden hätten. Doch nun zeigen sich immer mehr Stars nackt auf Instagram – zumindest sieht das im ersten Moment so aus. 

Auf den zweiten Blick sieht man: Kylie Jennner, Bella Hadid und Co. tragen einfach nur Bademode in Nude-Tönen. 

So tragen Promis den Look: 

Bella Hadid: 

Ein Beitrag geteilt von 🦋 (@bellahadid) am

Carolyn Murphy:

Kylie Jenner: 

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Quasi die Antithese dazu - Diese italienischen Trainer sind auch noch auf dem Spielfeld stilsicher:

Auch Nicht-Prominente Menschen scheinen Gefallen am Nude-Bademoden-Look gefunden zu haben: 

Du glaubst das war die Spitze des modischen Eisbergs? 

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

Passend zur anstehenden royalen Hochzeit gibt es auch die Creeper-Variante: 

Ansonsten hat Meghan gerade nicht so viel zu lachen: 

Wenn ihr also demnächst im Freibad, am See oder am Strand eine vermeintlich nackte Person oder einem Royal begegnet und euren Augen nicht traut, dann sagt nicht, wir hätten euch nicht gewarnt! 

Was ist deine Meinung zu hautfarbender Bademode?

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Hochfunktionale Depression: Wenn niemand merkt, wie krank du wirklich bist

Liliana Kröger (Name von der Redaktion geändert), 34, leidet an einer sogenannten atypischen Depression: Obwohl sie erfolgreich im Beruf ist und ihren Alltag gut bewältigt, ist sie depressiv. Ihre Form der Depression wird manchmal auch "hochfunktionale Depression" genannt. Lilianas Leiden wurde jahrelang nicht diagnostiziert – unter anderem auch, weil sie sich nicht zum Arzt traute, da sie sich nicht "krank genug" fühlte. So empfindet ein Mensch, der nach außen hin seinen Alltag meistert – und tr

Heute morgen wache ich auf und es ist schon hell, aber die Sonne scheint nicht. Zumindest fühlt es sich so an.

Ich drücke den Snooze-Button auf meinem Wecker, nur noch zehn Minuten. Ich fühlte mich wie gerädert, frage mich, wie ich aus dem Bett kommen soll. Die letzte Nacht habe ich wieder schlecht geschlafen, im Traum ist die Welt untergegangen. Das träume ich häufig, wenn es mir nicht gut geht.

Ich quäle mich aus dem Bett, ziehe mich an, lese die Nachricht einer Freundin, die mich heute Abend …

Artikel lesen
Link zum Artikel