Fußball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
GIRONA, 2-12-2018. LaLiga 2018/ 2019, date 14. Girona-Atletico de Madrid. Thomas Partey of Atletico de Madrid during the game Girona-Atletico de Madrid Girona-Atletico PUBLICATIONxNOTxINxNED x2683094x

Auf dem Platz ein Großer, hinterm Steuer nicht so sehr: Thomas Partey, 25, von Atlético Madrid. Bild: imago/Pro Shots

Atlético-Star baut fast einen Autounfall – Griezmann und Co. lachen sich tot

Profifußballer lassen ihren Sport immer ganz einfach aussehen. Ob Ballannahmen, Dribblings oder Steilpässe – easy! Für die Zuschauer im Stadion und am Fernseher sieht das alles immer total machbar aus, was da auf dem grünen Rasen passiert.

Thomas Partey besitzt diese Fähigkeit auch, alles einfach aussehen zu lassen. Zugegeben: Er ist kein ganz großer Kicker, aber immerhin Stammspieler beim spanischen Spitzenclub Atlético Madrid, für den er seit 2012 spielt. Partey hat eine gute Technik, viel Ruhe am Ball und einen satten Schuss. 

Und so dachte sich der 25-jährige Ghanaer bei einem PR-Termin mit dem Autobauer Hyundai: Es fahren so viele Leute jeden Tag mit ihren Autos durch die Gegend. Total machbar! Das kann ich auch!

Gas, Kupplung, Bremse – das mit dem Autofahren kann nicht so schwer sein.

Thomas Partey steigt ein, und ab geht's – oder auch nicht...

abspielen

Video: YouTube/Diario AS

Was war passiert? Der südkoreanische Automobilkonzern, seit Sommer Sponsor von "Atléti", übergab kürzlich jedem der Spieler im Stadion einen neuen Wagen. Mit dem sollten sie dann, einer nach dem anderen, öffentlichkeitswirksam aus dem Madrider Stadion fahren.

Leichter gesagt als getan. Partey hatte arge Probleme mit dem Autofahren. Es dauert knapp 40 Sekunden, bis er unter den Augen seiner Kollegen den Wagen anbekommt. Dann fährt er im Rückwärtsgang (!) los, würgt ab. Seine Teamkameraden kugeln sich vor Lachen, liegen sich in den Armen. 

Partey bekommt den Wagen dann endlich zum Laufen und fährt ganz geschmeidig los, steuert in Richtung Stadion-Ausfahrt.

Erst sieht es so aus, als hätte er bloß ein paar Startprobleme gehabt und den Neuwagen jetzt im Griff. Doch dann wirkt es eher so, als hätte er das Lenkradschloss nicht gelöst. Der Nationalspieler fährt wie auf einer unsichtbaren Schiene auf eine ("Hyundai")-Bande zu, crasht fast in sie hinein.

Der Wagen stoppt. Aus der Beifahrertür steigt eine Frau aus, Partey verlässt das Cockpit. Beide wirken irritiert. Dann kommt jemand zur Hilfe, steigt ein, um den nagelneuen Hyundai sicher aus dem Stadion zu manövrieren.

Leider hört das Video dann auf. Hoffentlich folgt bald Folge zwei mit exklusivem Video-Material aus dem Innenraum des Fahrers. Wir würden zu gerne sehen, wie Thomas Partey hinterm Steuer aussah... In diesem Sinne: Schuster, bleib' bei deinen Leisten!

(as)

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

Auch witzig:

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

The Greek Freak – vom Athener Sonnenbrillen-Verkäufer zum weltbesten Basketballer

Link zum Artikel

"Legende!" – BVB-Fans feiern Marcel Schmelzer, obwohl er wieder nicht spielte

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Welcher Jahrgang von 1983 bis 2000 kann das beste Fußball-Team der Welt stellen?

Link zum Artikel

Wie Dirk Nowitzki durch einen Physik-Trick die NBA revolutionierte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Granit Xhaka trifft kleinen Gladbach-Fan wieder – und unser Herz geht auf

Es war kurz vor Weihnachten 2015, als Granit Xhaka den kleinen Julian beim Heimspiel gegen Darmstadt in den Borussia Park trug. Ein unvergessliches Erlebnis für den Jungen. Aber auch der damalige Gladbach-Kapitän wollte diesen Tag nicht vergessen. Beide wiederholten das Erlebnis und der Kontakt hielt an – bis heute.

"Als ich zum ersten Mal als Kapitän von Gladbach auflief, ist er mit mir aufs Feld gekommen", erinnert sich der Schweizer Nationalspieler. "Ich habe sofort eine sehr schöne, sehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel