Bild: Christian Vieler

So verrückt sehen Hunde aus, die sich auf ihr Essen freuen

27.12.2018, 11:24

Christian Vieler ist Fotograf. Hundefotograf. Und für seine Hundeporträts hat er sich eine besondere Idee einfallen lassen: Er wirft den Tieren ein Leckerchen zu und fotografiert sie, kurz bevor das Leckerchen im Maul verschwindet. "Dog catching treats" heißt die Reihe.

Bild: Christian Vieler

Wenn er Leuten seine Hundebilder zeigt, hört er oft, dass die Tiere hässlich aussehen. Mit weit aufgerissenen Mäulern, fliegenden Leffzen und fokussiertem Gesichtsausdruck sehen die Hunde tatsächlich etwas ungewöhnlich aus.

Aber wir finden: Ungewöhnlich ja, hässlich auf keinen Fall!

Zum einen hegen wir die starke Vermutung, dass auch wir Menschen kurz vor dem Biss in einen leckeren Cupcake ein vor Verzückung schräges Gesicht haben. Und zum anderen zeigen die Bilder die Hunde auch einfach in ihrer ganz eigenen Charakteristik.

Christian Vieler sagt:

"In der Momentaufnahme erleben wir unsere besten Freunde so, wie wir es im Alltag selten können: In ihren Gesichtern erkennen wir Panik, Freude, Verlustangst, schieres Verlangen und den Gipfel des Genusses – das ist großes Emotionskino à la Hollywood, wie wir es sonst nur von Menschen kennen."

Hier seht ihr eine Auswahl:

Bild: Christian Vieler
Bild: Christian Vieler
Bild: Christian Vieler
Bild: Christian Vieler
Bild: Christian Vieler

(gw)

Noch mehr Hunde! Tolle Fotos von Dackeln

1 / 11
Tolle Fotos von Dackeln
quelle: dpa / carsten rehder
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese Fotos zeigen nicht, was du jetzt denkst

Video: watson/Elisabeth Kochan, Johanna Rummel

Tiere

Alle Storys anzeigen
"Das Nicht-Handeln der Politik muss Konsequenzen haben": Schülervertreter Anjo Genow über den Kampf für mehr Corona-Sicherheit an Schulen – zur Not per Streik

In Österreich haben Schüler und Schülerinnen am Dienstagmorgen gestreikt. Viele von ihnen wollen erst wieder am Schulunterricht teilnehmen, wenn die Politik sich um bessere Covid-Schutzmaßnahmen für den Präsenzbetrieb kümmert. Was im Nachbarland schon hochgekocht ist, brodelt auch in Deutschland: Vielen Schülern macht das Mantra der Politik, die Schulen offen zu halten, angesichts der Rekord-Infektionszahlen und mangelnder Schutzkonzepte Sorgen.

Zur Story