Instagram
Bild

Alles Wessis: Julienco, Bibi, Lisa & Lena und Dagi Bee quelle: instagram

Keiner aus dem Osten: Die 50 größten deutschen Instagrammer sind alle Wessis

Das Internet ist überall und das Internet produziert überall seine Stars. Nicht ganz: Denn wie das Online-Portal "Wintotal" herausfand, kommt kein einziger der Top-50-Influencer aus Ostdeutschland. 

Das Portal analysierte die Influencer mit den meisten Abonnenten auf Instagram. Dabei kam heraus: Die meisten sind in Nordrhein-Westfalen geboren (15), aus Hamburg kommen sogar 10 und auf Platz 3 kommen die im Ausland geborenen Internet-Stars (7). Doch aus Ostdeutschland kommt keiner.

"Wir hatten durchaus damit gerechnet, dass weniger Top-Instagrammer aus dem Osten kommen, – schließlich hat Ostdeutschland auch deutlich weniger Einwohner als die alten Bundesländer. Dass aber unter den Top 50 der Instagrammer kein einziger Influencer in Ostdeutschland geboren wurde, hat uns dann doch extrem überrascht", erklärt Désirée Rossa, die Leiterin der Studie.

Die zehn erfolgreichsten Instagrammer:

Bild

quelle: wintotal.de

Warum es in Ostdeutschland (und auch in der kreativen Stadt Berlin) keine so erfolgreichen Instagrammer gibt bleibt offen.

Das sind die Top-5-Instagrammer mit den meisten Followern:

Platz 1: Lisa & Lena (13,8 Millionen Follower)

How’s your Sunday? ❤️

Ein Beitrag geteilt von Lisa and Lena | Germany® (@lisaandlena) am

Platz 2: Bibi (6,1 Millionen Follower)

Platz 5: Shirin David (4,2 Millionen Follower)

🙈

Ein Beitrag geteilt von Shirin Barbie David (@shirindavid) am

(tl)

Es wundert, dass er noch nicht zu den Top-Instagrammern gehört: Markus Söder.

Vorsicht vor betrügerischen Nachrichten auf Instagram – so erkennt ihr den Fake

Im Internet kommt es bekanntlich immer wieder zu Betrugsversuchen. Kriminelle versuchen auf unterschiedliche Weise, die Daten von Nutzerinnen und Nutzern abzufangen.

Derzeit kursieren auch auf Instagram betrügerische Nachrichten, die versuchen, mithilfe eines Tricks an die Zugangsdaten der Nutzerinnen und Nutzer zu gelangen. Das meldet die österreichische Internetplattform "Watchlist-Internet", die sich mit Betrugsmaschen im Netz befasst und seit kurzem vermehrt die gefährlichen Nachrichten …

Artikel lesen
Link zum Artikel