Filme
Bild

Bei so vielen Kindern vergisst man schon mal eins. Oder zweimal. Die familie McCallister.  bild: fox

"Kevin – Allein zu Haus": Das wurde aus den Darstellern

Philipp Blanke, philip Buchen

Für viele gehören zwei Filme zu Weihnachten wie Tannenbaum und Völlegefühl: "Kevin - Allein zu Haus" und "Kevin - Allein in New York". Auch dieses Jahr laufen beide Filme wieder mehrfach im TV

Wir zeigen, was aus den Stars des Films wurde und wie sie heute aussehen:

Macaulay Culkin (Kevin McCallister)

Es war nicht sein erster Film, aber sein erfolgreichster, der ihn zum Weltstar machte. Macaulay Culkin wurde Millionär und spielte in Musikclips von Michael Jackson und Sonic Youth mit. An die Erfolge der Kevin-Filme konnte er jedoch nicht mehr anknüpfen. Spätere Filme wie "My Girl", "Pagemaster" oder "Richie Rich" floppten. Einige Zeit war es stiller um ihn, lediglich seine längere Beziehung mit Schauspielerin Mila Kunis machte Schlagzeilen. Inzwischen dreht Macaulay Culkin auch wieder Filme, ist in mehreren Künstlergruppen aktiv und macht Musik.    bild: imago

John Heard (Peter McCallister)

Er spielte den Vater, der Kevin zurück ließ. Zweimal. Seine Karriere umfasst über 40 Filme und von Tommy Lee Jones und Gene Hackman bis zu Kate Hudson und Julia Roberts hat er mit allen großen Hollywoodstars gedreht. Er war auch in mehreren Folgen der TV-Serien "The Sopranos und "Prison Break" zu sehen. 2017 starb Heard in Kalifornien.  bild: imago/getty

Catherine O' Hara (Kate McCallister)

Vor "Kevin allein zu Haus" war sie bereits in Filmen wie "Dick Tracy" oder "Beetlejuice" zu sehen. Durch die Kevin-Filme gewann auch ihre Karriere an Fahrt. Doch obwohl sie mindestens einen Kinofilm pro Jahr produzierte und mit Stars wie Meryl Streep und Jack Nicholson zusammenarbeitete, schaffte sie nie den ganz großen Durchbruch. bild: imago/getty

Devin Ratray (Buzz McCallister)

Er spielte Kevins fiesen Bruder und der Film gab seiner Karriere einen kräftigen Schub. Er bekam kleinere und größere Nebenrollen in diversen Filmen und war mehrere Jahre in der Krimi-Serie "Law and Order" zu sehen. bild: fox/imago

Michael C. Maronna (Jeff McCallister)

Die Kevin-Filme, in denen er den merkwürdigen Bruder Jeff spielt, waren seine ersten. Es sollten noch mehrere Filme folgen, allerdings war kein Mega-Hit darunter. Bekannt ist er hingegen für seine Rolle des Pete Wrigley aus der Nickelodeon-Serie Pete & Pete. Seit 2004 hat er keine größeren Filme mehr gemacht. Seit 1996 arbeitet er vor allem hinter der Kamera als Set-Elektroniker, unter anderem bei "Sex and the City". bild: fox/imago

Kieran Culkin (Fuller McCallister)

Er ist Macaulay Culkins Bruder. Der Vater der Jungs, selbst Schauspieler, trieb die Schauspiel-Karriere seiner Kinder unerbittlich voran. Auch Kieran Culkin drehte diverse Filme und spielte in Serien mit. Auch am Broadway und im Theater ist er häufiger zu sehen. Internationale Erfolge sind jedoch nicht darunter.  bild: fox/imago

Kristin Minter (Heather McCallister)

Kristin Minter spielt in "Kevin - Allein zu Haus" die älteste Cousine. Sie verwechselt einen anderen Jungen mit Kevin, weshalb dieser zu Hause bleibt. Nach "Kevin - Allein zu Haus" wurde Minter eine gefragte Darstellerin und bekam Rollen in verschiedenen Filmen und TV-Serien wie "Emergency Room". Große Hits waren jedoch nicht darunter. bild: fox/imago

Joe Pesci (Einbrecher Harry Lime)

Der Film war ein großer Erfolg für ihn, aber nicht sein größter. Pesci war schon ein gestandener Hollywood-Schauspieler und Oscar-Preisträger, als er den Einbrecher Harry Lime spielte, berühmt vor allem für seine Darstellung von Mafia-Gangstern und Schurken. Sein enger Freund Robert de Niro lehnte die Einbrecher-Rolle in "Kevin – Allein zu Haus" ab und Pesci bekam sie. Er spielte außerdem in Kult-Filmen wie "Casino", "Good Fellas", "Wie ein wilder Stier", "Es war einmal in Amerika" oder "Lethal Weapon". Zeitlose Klassiker wie diese machten auch Pesci zum Kultdarsteller. Zuletzt konzentrierte er sich auf seine Musik-Karriere (Jazz und HipHop).  bild: imago/getty

Daniel Stern (Einbrecher Marv)

Seit den 70ern ist Stern regelmäßig in Kino- und Fernsehfilmen und in Serien zu sehen. Vor den Kevin-Filmen hatte er schon mehr als 30 Filme gedreht. Die Rolle des trotteligen Einbrechers Marv bleibt jedoch seine bekannteste. Bis heute ist er regelmäßig in Filmen und Serien zu sehen, zuletzt in einer Folge der Netflix-Serie "Love".     bild: fox/imago

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Wer in diesem Quiz nicht wenigstens 1 Punkt schafft, ist 1 hässlicher Muggel ⚡

Alles Gute zum 20. "Geburtstag", Harry!

20 Jahre ist es her, dass "Harry Potter und der Stein der Weisen" im deutschen Buchhandel erschien – und wer heute behauptet, nicht zu wissen, wer Harry Potter sei, lügt. 

Ob man nun von der ersten Stunde an Fan war oder erst durch die Filme dazu bekehrt wurde: Heute, am 1. September, dem Beginn des Schuljahres in Hogwarts, feiern wir alle den beliebtesten Zauberer der Welt – und das nun schon zum 20. Mal. Und trauern gleichzeitig darum, dass wir auch heute schon wieder nicht im …

Artikel lesen
Link zum Artikel