Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Bild: Getty Images/Montage: Watson

Wir feiern die vermutlich teuersten Pizzen der Welt – Happy Bitcoin-Pizza-Day!

22.05.18, 14:05
Felix Huesmann
Felix Huesmann

Happy Bitcoin-Pizza-Day, allerseits! 

Happy was?

Bitcoin. Pizza. Day. Bitcoin, die Kryptowährung, die seit geraumer Zeit immer wieder gehyped wird und Pizza, unser aller italienisches Lieblingsgericht, dass selbst an den schlimmsten Tagen für einen leckeren Lichtblick sorgt. 

Aber von vorne:

Heute vor genau acht Jahren war Bitcoin noch kein Riesen-Hype-Thema, von dem selbst deine Eltern schon gehört haben. 

Und auch deutsche Rapper haben damals noch von Scheinen statt von Coins gerappt.

Video: YouTube/Kool Savas Official | Essah TV

Die Kryptowährung war 2010 noch ein absolutes Nischenthema für Nerds. Bitcoins waren nicht nur kaum etwas wert, man konnte auch noch so gut wie nichts mit ihnen kaufen.

Einer, der damals schon einen dicken "Geldbeutel" voller Bitcoins hatte, wollte daran etwas ändern – und er hatte Hunger. Dürfen wir vorstellen: Laszlo Hanyec aus Jacksonsville, Florida. 

Im Onlineforum Bitcointalk schrieb der US-Amerikaner:

"I'll pay 10.000 bitcoins for a couple of pizzas.. like maybe 2 large ones so I have some left over for the next day. I like having left over pizza to nibble on later. You can make the pizza yourself and bring it to my house or order it for me from a delivery place, but what I'm aiming for is getting food delivered in exchange for bitcoins where I don't have to order or prepare it myself, kind of like ordering a 'breakfast platter' at a hotel or something, they just bring you something to eat and you're happy!"

Bitcointalk

Das war am 18. Mai 2010. Wenige Tage später, am 22. Mai, hatte sich jemand gefunden. Laszlo hatte tatsächlich zwei Pizzen für 10.000 Bitcoins gekauft.

Von unseren Redaktions-Bitcoins wurde bisher keine Pizza gekauft.

Seitdem hat es eine kleine Kurs-Steigerung gegeben...

Dieser Preis hat sich seitdem ETWAS verändert: Der Wert eines Bitcoins ist in den vergangenen Jahren enorm angewachsen. Der Twitter-Account @bitcoin_pizza dokumentiert jeden Tag, wieviel die Bitcoin-Pizza von 2010 heute wert wäre. 

Tagesaktuelles Beispiel gefällig?

Heute, am "offiziellen" Bitcoin-Pizza-Day, sind die beiden Pizzen also über 83 Millionen Dollar (mehr als 70 Millionen Euro) wert. Statt zwei Pizzen hätte sich Hanyec die Bitcoins vielleicht sparen können.

Und was macht Laszlo Hanyec heute, wenn er sich nicht über die verlorenen Millionen ärgert? Laut der Website Cointelegraph hat Hanyec erst vor wenigen Monaten erneut Pizza gekauft – dieses Mal mit der Kryptowährung Lightning. Vielleicht gibt es in ein paar Jahren also auch einen Lightning-Pizza-Day.

Bis dahin: Guten Appetit und hodl!

Bild: Giphy

Die Blockchain-Technologie ist übrigens für viel mehr als Pizza- und Drogenkäufe zu gebrauchen.

Das könnte dich auch interessieren:

Dank Google könnten eure Android-Smartphones bald ein gutes Stück teurer werden

Weil wir sie vermissen: Das wurde aus den 7 "Two and a Half Men"-Stars

Vor 18 Jahren: Christoph Daums Haarprobe sorgt für einen der größten Bundesliga-Skandale

"Die Sims": In 5 Schritten vom Innenarchitekten zum Serienkiller

Neues Video: So hätte Banksys Kunst-Schredder funktionieren sollen

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

Dieser aufgeregte Spanier liefert die beste Analyse der Bayern-Wahl 

Rihanna schlägt Super-Bowl-Auftritt aus – wegen ihm hier

Luka Jovic erzielt Fünferpack – diesen 13 Spielern ist das auch schon gelungen

"Einfach peinlich" – 4 Bayern-Fans sagen, was sie jetzt denken

Leroy Sané gibt Tinder-Tipps – das Ergebnis ist schlimmer als jedes Horrordate

Kanzlerin Merkel will die Flüchtlingsdebatte beenden – Besser spät als nie?

Alle schauten weg: Diese 2 Frauen aus NRW aber stoppten den Vergewaltiger

9-Jährige verkauft Cookies vor Cannabis-Shop – rate mal, wie schnell sie keine mehr hatte

Ein schwuler Schüler bittet  den Schwarm der Schule um ein Date – das Video ist ❤️

Schwedischer Studentin droht Gefängnis – weil sie einen Abschiebeflug stoppte

Darum sind Microsofts neue Surface-Geräte fast unreparierbar 🙈

Wie glaubwürdig ist Saudi-Arabiens Geständnis im Fall des getöteten Journalisten? 

Feine Sahne bleiben nach Konzertabsage cool – und rufen ihre Fans auf: "Leute, chillt!"

Maskierte überfallen Geldtransporter in Berlin – ihnen gelingt eine spektakuläre Flucht

Heirate doch alleine! 9 Brautjungfern, die (zurecht) die Schnauze voll hatten 🙅

So faul – die pinkeln nur einmal die Woche: 7 Fun-Facts über Faultiere

CDU und AfD haben offenbar gerade ein Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet verhindert

Mockridge, Kebekus & Co. – Raab feiert mit "TV Total"-Freunden sein Comeback

"Orange Is the New Black" endet 2019 – so sehen die Stars in echt aus

Diese Nüsse will die EU heute beim Gipfel knacken

Wie russische Medien von Berlin aus die Fakten verdrehen

So könnt ihr die Hessen-Wahl verstehen, auch wenn ihr nicht in Hessen wohnt

Der Sportreporter unserer Kindheit hört auf 😞 – hier nochmal seine besten Momente

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Syrer starb im September in JVA Kleve – warum der Fall jetzt erneut für Aufsehen sorgt

Damit du dieses Jahr weniger Taschentücher brauchst – so überstehst du die Grippewelle

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Apple bastelt an einem eigenen Netflix. 4 Fragen und Antworten dazu

Apple steigt in den Markt für Film- und Serien-Streaming ein. Was für viele Jahre ein Gerücht war, konkretisiert sich nun immer mehr. Dabei setzt Apple, genau wie Netflix, Amazon und Co., vor allem auf Eigenproduktionen.

Obwohl der Konzern seinen neuen Streaming-Dienst noch nicht offiziell bestätigt hat, gibt es diverse Hinweise, die zeigen, dass der Konzern mit Hochdruck daran arbeitet. Die Wichtigsten sind dabei:

Viel interessanter ist aber, was genau der Service gegenüber der Konkurrenz …

Artikel lesen