Frauen
March 7, 2019 - London, London, UK - London, UK. Queen Elizabeth II visits The Science Museum to announce its Summer exhibition, Top Secret and unveil a new space for supporters, to be known as Smith Centre. London UK PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAl94_ 20190307_zaf_l94_022 Copyright: xRayxTangx

Trendy wie immer: In der Farbe "Living Coral"! Bild: www.imago-images.de

Insta royal: Die Queen ist jetzt auf Instagram

Am 8. März wird watson zur Frau. Und das 24 Stunden lang. Am Internationalen Frauentag werden wir ausnahmslos Frauenabbilden, thematisieren und porträtieren. Trump, Hoeneß oder Kollegah haben dann Pause. Und ja, das wird auch Zeit. Auch auf watson.de sind Frauen in der Regel unterrepräsentiert. Und das liegt nicht nur an der Welt, in der wir leben, sondern auch an uns. Aber wir wollen besser werden. Heute ist ein guter Tag, um dafür ein Zeichen zu setzen.

Her Majesty wurde gepostet!

Und das ist eine Premiere. Bislang hielt sich die Queen nämlich royal angemessen zurück – zumindest auf dem Instagram-Account der Königsfamilie.

Und warum jetzt?

Die 92-Jährige besuchte das Science Museum in London. Dort habe sieeinen Brief aus den königlichen Archiven angesehen, den der Computer-Pionier Charles Babbage 1843 an ihren Ur-Urgroßvater, Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha, geschrieben habe.

Der habe darin von seiner "Analytical Engine" (Analytischen Maschine) berichtet – einem Vorläufer des Computers. Den Post unterschrieb sie übrigens wie ein offizielles Dokument mit "Elizabeth R.". Das R. steht dabei für "Regina", Königin.

(hd)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Mach dich nicht klein, denn du bist groß" – Das ist Stand-up-Comedian Ingrid Wenzel

31 Tage, 31 Frauen. Im Monat März werden wir anlässlich des "Women's History Month" bei watson jeden Tag eine bemerkenswerte Frau vorstellen. Tag 29: Stand-up-Comedian Ingrid Wenzel.

Es gibt viele Branchen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Comedy ist eine davon. Doch die Zeiten, in denen über Frauen gelacht wird, statt mit ihnen, sind aber mal sowas von vorbei! Eine, die dafür sorgt, dass das so bleibt, ist Ingrid Wenzel. Sie möchte erreichen, dass Comedy-Shows mit geschlechtergerechten Lineups in ein paar Jahren zur Normalität gehören. Eigens dafür führt sie eine stets aktuelle Excel-Liste mit den Kontaktdaten ihrer Kolleginnen bei sich. "Nur falls jemand …

Artikel lesen
Link zum Artikel