Leben

Zum Weltkatzentag: 11 Gründe, warum du UNBEDINGT eine Katze brauchst

Heute wird weltweit die Katze gefeiert. Und das werden auch wir tun. Zeit, ein paar Gründe zu sammeln, warum das Haustier auch etwas für dich wäre. Oder eben nicht.

Wenn du dir schon lange einen neuen Bildschirmschoner holen wolltest.

Wenn du gerne dein Essen teilst.

Wenn du jemanden willst, der deine Geschenke schätzt.

Wenn du nicht alleine sein kannst.

Wenn du jemanden brauchst, der dir bedingungslos Liebe schenkt.

Wenn du mit jemandem leben möchtest, der über total logisches Denken verfügt.

Wenn du aufräumen liebst: 

Wenn du jemanden brauchst, der dir Kaffee macht: 

A proper gentlecat, such as Richard, knows how to make a proper cup of coffee.

Ein Beitrag geteilt von Richard Kitty (@richard_kitty) am

Wenn du jemanden für den nächsten Netflix-Binge-Abend brauchst: 

Wenn du einfach nicht alleine sein willst.

Wenn du dich nach jemanden sehnst, der dir mal wieder das Kissen klaut.

(hd)

Noch süßer wäre es nur, wenn du uns einen Like dalassen würdest: 

Fühlst du dieses Nashorn?

Video: watson/Marius Notter

Mittel gegen Hitze: Diese Hunde planschen dich frisch

Video: watson/Marius Notter

watson-Kolumne

Junge Mutter über ihr Weihnachten mit Kind: "Ich war ja so naiv"

"Schonungslos ehrlich" – die Mama-Kolumne ohne Insta-Filter

Ich erinnere mich an frühere Weihnachten, als ich die Feiertage ausschließlich im Pyjama verbracht habe. Faul auf dem Sofa meiner Eltern liegen, geschenkte Bücher anlesen, stundenlang sinnloses Serien glotzen, keine Termine, keine Verpflichtungen, einfach genießen.

Den Dezember verbrachte ich mit Glühweintreffen auf dem Weihnachtsmarkt, mit der Suche nach dem perfekten Kleid für Weihnachtsfeiern, mit der Bestellung persönlicher Geschenke und Papeterie, mit Karten schreiben und aufwändigem …

Artikel lesen
Link zum Artikel