"Takeshi's Castle" kommt zurück. Das waren die 6 fiesesten Hürden 

23.03.2018, 13:0823.03.2018, 13:53

Es wird wieder schmutzig: "Takeshi's Castle" kommt zurück. Der TV-Sender Comedy Central wird die neuen Folgen ab dem 5. Mai immer um 22 Uhr ausstrahlen. Oliver Kalkofe wird das Matsch-Event kommentieren.

"Schon lange vor allen Ninja Warriors und Dschungelcampern war 'Takeshi’s Castle' bereits ein ganz besonderes Kleinod des gehobenen TV-Irrsinns – entsprechend freue ich mich sehr, als Teil dieses glorreichen Formats gemeinsam mit dem Zuschauer erneut Zeuge zu werden, wie schön Scheitern doch sein kann."
Oliver Kalkofe in einer Pressemitteilung

Kehren wir zurück in eine Zeit, als es das Deutsche Sport Fernsehen (DSF) noch gab: Es spritzte, es schmerzte, übertrieben begeisterte Freiwillige wurden wie Presswürste durch die Holztrommel gemangelt. Mal stellten sie sich dem fiesen Giganten, mal stürmten sie begeistert auf die Monsterkugel zu - und natürlich fielen sie immer irgendwo herunter.

Und das waren die 6 fiesesten Herausforderungen:

Die Monsterkugel

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: www.giphy.com

Der Gigant

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: www.giphy.com

Der Tümpel

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: www.giphy.com

Der Graben

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: www.giphy.com

Die Schmierwand

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: www.giphy.com

Der Sumpf

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: www.giphy.com

(ts)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Motivationscoaches auf Instagram sind der Untergang – dieser Account räumt auf
JEDER KANN EIN GEWINNER SEIN! Mit diesem Erfolgsartikel wirst auch du erfolgreich!

Noch vor wenigen Jahren hatten nur zwei Arten von Menschen Coaches: Reiche und die, die unbedingt reich werden wollten. Heute ist das anders. Heute kann jeder via Instagram Hunderte Accounts um sich versammeln, die einen dann coachen.

Zur Story